20-Jähriger überschlägt sich mit Smart

Kassel. Ein 20-jähriger Autofahrer aus Kassel hat sich am Donnerstagabend nach einem Unfall am Weinberg mehrfach mit seinem Smart überschlagen. Der junge Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Informationen der Polizei war der 20-Jährige mit dem Fahrer eines VW Golf zusammengestoßen.

Der Unfall ereignete sich gegen 20.30 Uhr, als beide Autos nebeneinander den Weinberg hoch fuhren. Unmittelbar nach der Haltestelle „Am Weinberg“ wechselte der Smart-Fahrer auf den rechten Fahrstreifen, übersah dabei den dort fahrenden VW Golf und stieß gegen diesen.

Auf Grund der Kollision drehte sich der Smart, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Mauer am Straßenrand. Dort ausgehebelt überschlug sich das Auto mehrfach auf der Frankfurter Straße, bis es schließlich auf allen vier Rädern wieder zum Stehen kam.

Der 20-jährige Fahrer konnte sich selbst aus dem Wagen befreien, ein Rettungswagen brachte ihn anschließend ins Krankenhaus. An dem Smart entstand Totalschaden, der Golf hatte lediglich Kratzer an der Fahrertür und am vorderen Kotflügel. Der 45-jährige Fahrer des Golfs aus Zierenberg blieb unverletzt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.