25-Jährige von Mann in Kasseler Tannenwäldchen attackiert und verfolgt

Kassel. Eine 25-jährige Frau ist in der Nacht zum Samstag von einem Unbekannten im Tannenwäldchen angegriffen und anschließend verfolgt worden.

Die Polizei fahndet deshalb nach einem etwa 40 Jahre alten Mann mit dunklem Fünf-Tage-Bart und weißer Hautfarbe, der akzentfrei Deutsch spricht.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war die Frau gegen 2.30 Uhr zu Fuß auf der Tannenstraße unterwegs und lief kurz nach der Eisenbahnbrücke die Treppen ins Tannenwäldchen hinauf. Im oberen Teil kam sie an einem Mann vorbei, der auf einer Treppenstufe saß. Dabei habe sie der Mann plötzlich an Oberschenkel und Hüfte gegriffen, woraufhin die 25-Jährige stürzte und sich an den Knien verletzte.

Die junge Frau habe losreißen und zunächst in Richtung Lenoirstraße flüchten können. Der Mann folgte ihr. Nachdem die 25-Jährige auf der Emmerichstraße in den Hausflur eines Mehrfamilienhauses geflüchtet war, hatte sie der Mann eingeholt und zu einer sexuellen Handlung aufgefordert. Das Opfer sei daraufhin weiter nach oben geflüchtet und verständigte über Notruf 110 die Polizei. Die Fahndung nach dem Mann verlief erfolglos.

Hinweise auf den Mann an die Polizei unter Tel. 05 61/9100

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.