Tat fand am helllichten Tag statt

Unbekannte überfielen 88-Jährige vor ihrer Haustür

Kassel. Eine 88-jährige Frau ist am helllichten Tag vor ihrer Haustür im Vorderen Westen überfallen worden. Der Täter entriss ihr die Handtasche, wobei die Seniorin stürzte und leichte Verletzungen erlitt.

Jetzt bittet die Kasseler Kripo um Hinweise von Zeugen. Die alte Dame wollte gegen 15.20 Uhr gerade die Tür des Mehrfamilienhauses an der Breitscheidstraße in Höhe der gleichnamigen Tramhaltestelle aufschließen, als von hinten jemand an ihrer Handtasche riss. Zunächst versuchte die 88-Jährigen noch, die Tasche festzuhalten. Dann zerrte der Täter so heftig daran, dass die Trageriemen abrissen - durch die Wucht stürzte auch die 88-Jährige.

Frau lag hilflos am Boden

Der Räuber flüchtete mit seiner Beute hinter den Häuserblock in einen Abzweig der Breitscheidstraße. In der schwarzen Ledertasche befanden sich 70 Euro und Ausweispapiere. Die Seniorin konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen. Nach etwa zehn Minuten wurde ein Nachbar auf die Hilferufe der Frau aufmerksam, half ihr auf und alarmierte die Polizei. Die 88-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

Täterbeschreibung: 20 bis 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß, bekleidet mit blauer Jeans, dunkler Jacke und dunkler runder Mütze.

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.