Partei hat genug Unterschriften für Kandidatur in Kassel zusammen

AfD tritt bei Kommunalwahl an

Kassel. Aller Voraussicht nach werden bei der Kommunalwahl am 6. März 2016 in der Stadt Kassel acht Parteien um die Wählergunst werben.

Die Bewerbungsfrist ist am Montag, 28. Dezember, abgelaufen. Neben den sieben bereits in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Parteien – SPD, Bündnis 90/Die Grünen, CDU, Linke, Demokratie erneuern/Freie Wähler, FDP und Piraten – hatte im Vorfeld nur die Alternative für Deutschland (AfD) ihre Teilnahme angekündigt.

In der Stadt Kassel werden bei den Kommunalwahlen 71 Stadtverordnete und für jeden der 23 Stadtteile ein Ortsbeirat mit jeweils zwischen neun und 13 Mitgliedern gewählt.

Zulassung wird geprüft

Welche Parteien antreten dürfen, entscheidet der Wahlprüfungsausschuss am 8. Januar. Nach der Sitzung will die Stadt offiziell bekannt geben, welche Parteien zur Kommunalwahl in Kassel zugelassen sind. Die sieben im Stadtparlament vertretenen Parteien haben bereits ihre Kandidaten und Programme vorgestellt.

Die AfD hatte in Stadt und Kreis Kassel wenige Tage vor Ablauf der Bewerbungsfrist die benötigten Unterstützungsunterschriften noch nicht zusammen. Wie die Partei mitteilte, sind jetzt aber 229 Unterschriften im Rathaus abgegeben worden. Die AfD, die erstmals zur Kommunalwahl in Kassel antritt, benötigte 142 Unterschriften, nämlich die doppelte Anzahl der in der Stadtverordnetenversammlung zu vergebenen Mandate (71). Die AfD im Kreis hat kürzlich mehr als 250 Unterstützerunterschriften eingereicht, 162 wurden benötigt.

Gleiche Anzahl wie 2011

Mit den zu erwartenden acht Wahlvorschlägen werden 2016 in Kassel wohl genauso viele Parteien antreten, wie bei der vorausgegangenen Kommunalwahl 2011. Damals waren SPD, Bündnis 90/Die Grünen, CDU, Kasseler Linke, Freie Wähler, AUF-Kassel und Piratenpartei am Start.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.