Ausländerbeiräte: Mehr Wähler als auf Kreisebene gab es in Baunatal und Lohfelden

Kreis Kassel. Auch im Landkreis Kassel war die Wahlbeteiligung bei der Wahl der Ausländerbeiräte gering: Lediglich 7,3 Prozent der insgesamt 10 121 Wahlberechtigten gaben am Sonntag ihre Stimme ab.

Die meisten Stimmen im Landkreis verbuchten Cemal Bozdogan und Kudret Altindag (beide aus Baunatal).

Neben dem Ausländerbeirat auf Kreisebene standen auch Abstimmungen zu Ausländervertretungen in den Kommunen Baunatal, Vellmar und Lohfelden an. In Baunatal lag die Wahlbeteiligung mit rund 15,8 Prozent deutlich höher. Die meisten Stimmen entfielen in der VW-Stadt ebenfalls auf Cemal Bozdogan sowie auf Pehlül Karahan.

In Lohfelden lag die Wahlbeteiligung ebenfalls hoch bei knapp 15 Prozent. Die meisten Stimmen entfielen auf Fikremariam Abraha.

In Vellmar lag die Wahlbeteiligung deutlich geringer. Lediglich 8,1 Prozent der 1072 Wahlberechtigten besuchten die Wahllokale in Kassels Nachbarstadt. In den drei Kommunen waren lediglich gemeinsame internationale Listen vertreten. (sok)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.