Bewohner ertappte Einbrecher in Kasseler Mehrfamilienhaus

Kassel. Am späten Samstagabend wurde ein Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus in Wahlershausen auf frischer Tat von einem Bewohner ertappt.

Ein 24-Jähriger Mieter in dem Haus an der Frankenstraße beobachtete gegen Mitternacht wie ein Mann mit einem Werkzeug an der Haustür hebelte.

Als der junge Mann den Täter ansprach, flüchtete der Unbekannte zu Fuß. Der 24-Jährige verständigte unmittelbar über den Notruf 110 die Polizei und nahm die Verfolgung des Täters auf. Er ließ den Einbrecher nicht aus den Augen und führte durch ständige Standortmeldungen die Beamten an den Flüchtenden heran.

Am ICE-Bahnhof in Wilhelmshöhe klickten schließlich die Handschellen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 33-Jährigen aus Baunatal, der der Polizei kein Unbekannter ist. In seinem Rucksack fanden die Beamten auch das Werkzeug, mit dem er versucht hatte, die Haustür aufzuhebeln. Ob er für weitere Taten in Frage kommt, wird derzeit noch ermittelt. 

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.