Schönfelder Straße befahrbar

Ludwig-Mond-Straße: Weniger Kunden durch Baustelle

+
Blick in die Schönfelder Straße: Eine Straßenseite ist aufgerissen, die Zufahrt Richtung Ludwig-Mond-Straße und Auestadion ist aber frei. Auch die Tankstelle kurz nach dem Wehlheider Kreuz kann man erreichen.

Kassel. Die Bauarbeiten an der Kreuzung im Übergang von der Ludwig-Mond-Straße zur Schönfelder Straße laufen seit gut einer Woche.

Seitdem ist die Durchfahrt in Richtung Wilhelmshöher Allee gesperrt.

In der Gegenrichtung kann man eigentlich ohne größere Behinderungen durchfahren. Das machen aber deutlich weniger Autofahrer als in Zeiten ohne Baustelle. „Wir spüren das deutlich und haben jetzt weniger Umsatz“, sagt Werner Schauenburg, der die Esso-Tankstelle an der Schönfelder Straße betreibt. Die ist trotz der Baustelle über eine geschotterte Zufahrt erreichbar. Viele Autofahrer nehmen das nach seiner Einschätzung aber nicht zur Kenntnis.

Weniger Kunden als sonst verzeichnet auch der Rewe-Markt an der Sternbergstraße. Diese ist wegen der Bauarbeiten eine Einbahnstraße. Darüber sei man frühzeitig informiert worden, sagt Marktleiter Nico Beume. Überhaupt laufe die Absprache mit der Stadt und den Bauarbeitern bislang sehr gut.

Lars Tepel

Dafür sorgt unter anderem Lars Tepel, der in der städtischen Straßenverkehrsbehörde für die Großbaustelle zuständig ist. „Es gab anfangs einige Beschwerden, mittlerweile hat sich vieles eingespielt“, sagt er. Tepels Appell an die Autofahrer: Es lohne sich nicht, nach Schleichwegen durch die Wohngebiete zu suchen. So komme man auch nicht schneller voran. Auf der Ausweichstrecke über die Frankfurter Straße sei zwar in Stoßzeiten einiges los. Unter dem Strich müsse man da aber nur wenige Minuten Wartezeit einkalkulieren.

Bis zum Mai 2017 soll die zentrale Kreuzung in Wehlheiden umgebaut und mit Ampeln versehen werden. Ziel ist es, dass alle Verkehrsteilnehmer hier sicherer unterwegs sind. Doch warum dauert der Umbau über ein Jahr? Mit dem reinen Straßenbau könne man schneller fertig werden, sagt Tepel. Im Umfeld der Kreuzung würden aber auch die Versorgungsleitungen erneuert und ausgebaut. Unter anderem geht es um eine der wichtigsten Wasserleitungen für die gesamte Südstadt. Die Rohre sind über 100 Jahr alt und liegen bis zu acht Meter unter der Erde. Es sei ein großer Aufwand, diese Rohre zu erneuern. Rund um die Kreuzung erweitern zudem die Städtischen Werke das Fernwärmenetz. Auch für diese Rohre muss tief gebaggert werden.

Provisorium im Sommer

Die Verkehrsführung in Wehlheiden wird sich während der gut einjährigen Bauzeit noch ändern. Im August (Sommerferien) erneuert die Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) die Gleisanlage an der Rathauskreuzung. Dann ist dieser Bereich für den Autoverkehr gesperrt. Während der Arbeiten in der Innenstadt werden die Ludwig-Mond-Straße und die Schönfelder Straße provisorisch hergerichtet. Dann wird diese Verbindung als Ausweichstrecke gebraucht.

Lesen Sie dazu auch:

Durch Bauarbeiten an der Ludwig-Mond-Straße: Staugefahr in der Südstadt

- Ludwig-Mond-Straße wird gesperrt - Ein Jahr Behinderungen erwartet

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.