Schläge und Tritte gegen Beamten

Betrunkene Frau rastete im Bahnhof Wilhelmshöhe aus

Kassel. Eine Schwarzfahrerin hat in einem ICE von Fulda nach Kassel am Donnerstagabend für Aufsehen gesorgt. Als die stark alkoholisierte Frau aussteigen musste, wurde sie gegenüber einem Bundespolizisten rabiat.

Jetzt kommt ein Strafverfahren auf die 39-Jährige zu. Die Frau aus Osnabrück war in dem ICE ohne Fahrschein erwischt worden. Bereits dem Zugpersonal und den Fahrgästen gegenüber habe die 39-Jährige sich aggressiv verhalten, berichtet Bundespolizeisprecher Peter Dittel. Daraufhin sollte sie den Zug am Bahnhof Wilhelmshöhe verlassen.

2,2 Promille

Einer entsprechenden Aufforderung durch einen mitreisenden Bundespolizisten kam die Frau nur widerwillig nach. Am Bahnsteig schlug und trat sie auf den Beamten ein und beschimpfte ihn. Die Schwarzfahrerin musste mit aufs Revier, wo ein Atemtest einen Alkoholwert von 2,2 ergab.

Die Frau wurde schließlich ihrem Kasseler Lebensgefährten zur Betreuung übergeben. Sie muss sich nun wegen Schwarzfahrens, Widerstand gegen die Polizei, Körperverletzung und Beleidigung verantworten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.