Alkoholisierter randalierte bei Mc Donalds

Kassel. Ein 44-jähriger Autofahrer, der stark alkoholisiert in seinem Pritschenwagen unterwegs war, hat am Dienstagabend am Außenschalter von Mc Donalds an der Leipziger Straße randaliert.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner meldete sich ein Zeuge kurz vor Mitternacht und berichtete von einem Fahrer in einem Kleintransporter an dem Außenschalter des Fast-Food-Restaurants, der durch das Fahrerfenster vehement gegen die Außenscheibe des Drive-Inn-Schalters schlug. Zudem hupte er permanent und ließ den Motor aufheulen.

Die Beamten des gegenüberliegenden Reviers Ost eilten von der Wache zum Schnellrestaurant und überprüften den Fahrer. Da in der Atemluft des 44-Jährigen deutlich Alkoholgeruch wahrgenommen wurde, sollte ein Atemalkoholtest Aufschluss geben. Obwohl der Fahrer beteuerte, nur zwei Bier getrunken zu haben, seien mehrere Versuche gescheitert, das Testgerät zu bedienen. Erst auf dem Revier sei es dem 44-Jährigen gelungen, in den Alkoholtester zu pusten.

Der angezeigte Wert von 2,7 Promille hatte eine Blutprobenentnahme zur Folge. Führerschein und Fahrzeugschlüssel des Mannes behielten die Beamten ein. Sie parkten zudem dessen Dreieinhalbtonner um, damit der Drive-Inn-Schalter wieder benutzt werden konnte. (use)

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.