Feuer in Bettenhausen: Kripo ermittelt wegen Brandstiftung

Kassel. Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Bettenhausen (Eichwaldstraße), bei dem in der Nacht zum Sonntag sieben Menschen verletzt worden sind, ermittelt die Kripo nun wegen schwerer Brandstiftung.

„Die Spurenlage am Tatort ist eindeutig“, so Polizeisprecher Torsten Werner. Ein Wäscheständer mit Kleidung war von Unbekannten in das Treppenhaus gebracht und vor einer Holztür im ersten Obergeschoss in Brand gesteckt worden. Die Flammen griffen auf die zu einer Gemeinschaftstoilette gehörenden Holztür sowie Wand- und Deckenverkleidung im Treppenhaus über. Infolge der Rauchentwicklung schlugen Brandmelder in den Wohnungen an.

Ein 45-jähriger Nachbar, der den Alarm vor dem Haus hörte, ging ins Treppenhaus und begann die gut 20 Bewohner zu wecken und aus dem Haus zu begleiten. Eine Funkstreife des Polizeireviers Kassel-Ost forderte die Bewohner zunächst über den Außenlautsprecher des Streifenwagens auf, ihre Wohnungen zu verlassen. Die Beamtin und der Beamte halfen anschließend ebenfalls an der Räumung des Hauses. Sowohl das Streifenteam als auch der 45-Jährige verletzten sich dabei. Sie und zwei Bewohner des vom Brand betroffenen Hauses mussten mit leichten Rauchgasvergiftungen in Krankenhäuser gebracht werden. Bei zwei weiteren Bewohnern reichte eine ambulante Behandlung. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

 

Hinweise auf den oder die Täter an die Polizei unter 0561/9100.

LESEN SIE AUCH:

-Sieben Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Rubriklistenbild: © Pascal Ernst

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.