Frau begrapscht: Polizei sucht Mann um die 30

Kassel. Eine 37-jährige Frau ist am Montag in Bettenhausen von einem unbekannten Mann unsittlich an der Brust berührt worden. Anschließend flüchtete der Täter.

Die 37-jährige Frau aus Kassel war gegen 10.30 Uhr auf dem Gehweg der Sandershäuser Straße unterwegs, wo sie in Höhe des Betriebshofs der Kasseler Verkehrsgesellschaft von einem Unbekannten angesprochen wurde. Der Mann habe sie in sehr gebrochenem Deutsch nach dem Weg in die Innenstadt gefragt und anschließend noch ein sogenanntes „Selfie“ mit ihr machen wollen, was sie verneint habe. Daraufhin habe er sie unsittlich am Oberkörper angefasst. Das Opfer habe seine Hand weggeschlagen und anschließend mit ihrem Handy die Polizei gerufen. Als der Mann das mitbekam, sei auf der Sanderhäuser Straße in Richtung Dresdener Straße geflüchtet.

Es soll sich um einen 30 bis 35 Jahre alten, etwa 1,70 Meter großen Mann mit normaler Statur und arabischem Äußeren gehandelt haben, so die Polizei. Er habe schwarze mittellange Haare und einen Kinnbart gehabt. Er soll mit einer hellbraunen oder beigen Daunenjacke und einer dunkelblauen Jeanshose bekleidet gewesen sein. Außerdem hatte er ein weißes Handy mit Kopfhörern dabei.

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.