Feuerwehr verhinderte Umweltschaden auf Gelände einer Spedition an der Leipziger Straße

600 Liter Öl bei Unfall ausgelaufen

+
600 Liter Öl flossen aus: Die Feuerwehr im Einsatz.

Kassel. Am Montagmorgen kam es auf dem Gelände einer Spedition an der Leipziger Straße zu einem Unfall mit weitreichenden Folgen. Gegen 7.30 Uhr wurde beim Beladen eines Lastwagens ein 1000-Liter-Behälter mit Getriebeöl beschädigt, wie die Feuerwehr Kassel mitteilte.

Beim Eintreffen der Feuerwehr, die mit 14 Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort war, waren bereits 600 Liter des Öls ausgelaufen. Durch den Einsatz der Feuerwehrleute konnte eine weiterer Ölaustritt verhindert werden. Auch habe durch umfangreiche Maßnahmen vermieden werden können, dass Öl in die Kanalisation gelangt, teilte Feuerwehrsprecher Markus Böse mit.

Das Getriebeöl wurde schließlich abgepumpt und anschließend mit Ölbindemittel abgestreut.

Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis 9.30 Uhr. (bal)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.