Radfahrer rammt Frau in Bettenhausen und flüchtet: Polizei sucht Zeugen

Bettenhausen. Eine Fußgängerin ist am Mittwoch von einem Radfahrer gerammt und verletzt worden. Anschließend flüchtete der Mann. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner passierte der Zusammenstoß am Mittwoch gegen 11.30 Uhr. Die aus Kassel stammende 49-jährige Frau war auf dem Gehweg der Leipziger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Unmittelbar vor einem Autohaus, in Höhe der Hausnummer 142, rammte sie plötzlich ein Fahrradfahrer von hinten. Beide stürzten. 

Der Radler habe sich daraufhin wieder aufgerappelt und sei, ohne einen Kommentar von sich zu geben, einfach davongefahren. Die 49-Jährige wurde mit dem Verdacht eines Handgelenkbruchs in ein Krankenhaus eingeliefert.

Beschreibung: Der Radfahrer soll zwischen 30 und 35 Jahre alt sein, schwarze Haare und einen gebräunten Hautteint haben. Er trug ein braunes Oberteil trug. Auch zum Fahrrad konnte das Opfer keine genauen Angaben machen, lediglich das es eine gelbe Farbe hatte.

Hinweise: Auf den Radfahrer an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Hier geschah der Unfall:

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.