1. Startseite
  2. Kassel
  3. Bettenhausen

Bauwert Holding neue Eigentümerin: Schöner wohnen auf Salzmann-Areal

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kassel. Das 37.000 Quadratmeter große Salzmann-Gelände in Bettenhausen hat eine neue Eigentümerin. Die BHB Bauwert Holding GmbH mit Standorten in Baden-Baden und Wiesbaden ist neue Eigentümerin des Industriedenkmals an der Sandershäuser Straße.

„Wir gehen jetzt ganz stark in die Planung“, sagt Frank Hirdt, Bauwert-Projektbetreuer in Wiesbaden. Details will er noch nicht nennen, aber klar ist, dass die historischen Industriegebäude mit 25.000 Quadratmetern Fläche und das freie Grundstück für Wohnbebauung genutzt werden sollen. Angedacht sind nicht nur Studentenappartements,

Lesen Sie auch:

-Dennis Rossing bestätigt: Salzmann-Areal ist verkauft

sondern zum Beispiel auch Stadtvillen. „Hand in Hand mit der Stadt Kassel“ werde man jetzt planen, kündigt Hirdt an.

Die Bauwert Holding gilt im Gegensatz zum Vorbesitzer Dennis Rossing als Spezialistin für Wohnungsbau. In den vergangenen zehn Jahren hat die Bauwert vielfältige Wohnbauprojekte in Hanau, Baden-Baden, Bad Kreuznach, Lahr, Crailsheim, Rastatt, Landau und Herbolzheim in die Tat umgesetzt. Derzeit entstehen in Idstein 205 Studentenappartements für die dortige Hochschule Fresenius.

Dennis Rossing hatte nach dem Scheitern der Pläne für ein Einkaufszentrum, eine große Veranstaltungsarena und zuletzt für ein technisches Rathaus auf dem Salzmann-Grundstück bereits angekündigt, das Industriegelände möglicherweise verkaufen zu wollen.

Der Projektentwickler ist mit seinem Unternehmen Rosco in Bad Hersfeld vor allem auf den Bau und den Betrieb von Einkaufszentren spezialisiert und hatte deshalb auch den Verkauf der Immobilie ins Auge gefasst. Größere Einzelhandelsflächen will die Stadt auf dem Gelände des Industriedenkmals nämlich auf keinen Fall zulassen.

Zum Kaufpreis für das Salzmann-Areal haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Auch interessant

Kommentare