Ein Toter und vier Verletzte

Tödlicher Unfall auf der Dresdener Straße in Kassel

Hessennews.TV

Kassel. Bei einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ist in der Nacht zu Samstag ein 48-Jähriger tödlich verletzt worden. Er starb noch an der Unfallstelle.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 0.25 Uhr an der Dresdener Straße in Fahrtrichtung Niestetal-Heiligenrode. Drei weitere Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt, eine Person wurde leicht verletzt.

Den ersten Ermittlungen zu Folge befuhren alle drei Fahrzeuge die vierspurige Dresdener Straße zwischen der Sandershäuser Straße und der Osterholzstraße in gleicher Richtung.  Der 48-jährige Fahrer eines VW-Polo scherte offenbar aus, um einen vor ihm fahrenden Pkw Hyundai zu überholen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit von hinten herannahenden BMW.

Der Polo wurde durch den Aufprall herumgeschleudert und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Die Insassen des  Wagens wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der 48-jährige Polo-Fahrer starb jedoch wenig später noch an der Unfallstelle.

Seine 45-jährige Ehefrau wurde schwerverletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrerin des mit vier Personen besetzten Hyundai, eine 26-jährige Frau aus Niestetal, wurde ebenfalls schwer verletzt. Ihr Fahrzeug wurde im Verlauf des Unfalls offenbar sowohl von dem BMW, als auch von dem Polo angestoßen. Die übrigen Insassen blieben unverletzt.

Der Fahrer des unfallverursachenden BMW, ein 18-jähriger Mann aus Kassel, wurde schwerverletzt. Sein 19-jähriger Beifahrer wurde leicht verletzt.

Tödlicher Unfall auf der Dresdener Straße in Kassel

An der Dresdener Straße gilt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 60 km/h. Der Schaden an alle beteiligten Fahrzeugen beträgt nach Angaben der Polizei 30.000 Euro. Die Dresdener Straße war bis 0.45 Uhr voll gesperrt.

Hinweise: Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls sich unter Telefon 0561/9102520 zu melden.

Der Unfallort:

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.