Wettbewerb richtet sich an Unternehmen und Mitarbeiter

Wer zur Arbeit radelt, kann gewinnen: Bike Challenge Nordhessen startet

Umweltfreundlich und gesund: In einigen Großstädten, hier Kopenhagen, fährt schon jeder Zweite mit dem Rad zur Arbeit. Foto: dpa

Kassel. Möglichst oft mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren – das ist das Ziel der Bike Challenge Nordhessen. Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmen und ihre Mitarbeiter.

Wer bis zum 30. September die meisten Kilometer radelt, gewinnt. Los geht’s am morgigen Mittwoch.

Das Prinzip ist einfach: Unternehmen, die an dem viermonatigen, vom Regionalmanagement Nordhessen veranstalteten Wettbewerb teilnehmen möchten, müssen sich anmelden. Die Anmeldegebühr beträgt 99 Euro. Wie groß das Unternehmen ist, spielt dabei keine Rolle. Die jeweiligen Mitarbeiter nehmen kostenlos an der Bike Challenge teil. Gestern Abend hatten sich bereits mehr als 30 Unternehmen angemeldet, darunter auch die HNA.

Die gefahrenen Kilometer werden über eine App ermittelt, die sich die Teilnehmer kostenlos auf der Internetseite des Veranstalters herunterladen können. Die Mitarbeiter der teilnehmenden Unternehmen treten sowohl in einer Einzel- als auch in einer Unternehmenswertung an. Die Kilometer derjenigen, die für eine Firma arbeiten, werden für die Unternehmenswertung zusammen gerechnet – wobei die Teilnehmer in verschiedenen Kategorien, abhängig von der Länge ihres Arbeitswegs und der Größe des Unternehmens, gelistet werden.

Einzige Voraussetzung, um später in die Wertung zu gelangen: Die Teilnehmer müssen während des Wettbewerbzeitraums ihren Arbeitsweg an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zurücklegen – jeder weitere Tag erhöht natürlich die Chancen auf einen Gewinn.

Den Siegern winken unter anderem ein Parkplatz-Ladesystem für E-Bikes, Waren- und Hotelgutscheine, Mountainbiketouren, Fahrradzubehör oder auch die Teilnahme an Touren des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs. (ses)

Anmeldung und weitere Infos zur Bike Challenge Nordhessen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.