Täter stand unter Drogen

Mutig eingegriffen - Taxifahrer vereiteln Tankstellenüberfall in Kassel

Kassel. Ein vorbestrafter 35-Jähriger hat am Sonntagmorgen versucht, unter Drogen eine Tankstelle in der Leipziger Straße auszurauben. Zwei Taxifahrer stellten sich ihm dabei in den Weg.

Großen Mut haben am frühen Sonntagmorgen zwei Taxifahrer an einer Tankstelle in der Leipziger Straße bewiesen. Die beiden, ein 54-jährige Kasseler und ein 63-jährige Fuldataler, hatten gerade eine Kaffeepause eingelegt, als gegen 4.45 Uhr ein vermeintlicher Kunde die Tankstelle betrat.

Der Mann, ein 35-Jähriger aus dem Vogelsbergkreis, forderte lautstark Geld von dem Kassierer und drohte - eine Hand in der Jackentasche - eine Schusswaffe einzusetzen. Der 54-jährige Taxifahrer aus Kassel ging nach Polizeiangaben daraufhin auf den Mann zu und versuchte ihn mit einer ruhigen und sachlichen Ansprache von seinem Vorhaben abzubringen.

Das machte den Mann allerdings nur aggressiver und er schlug den Arm des Kasselers zur Seite. Dieser rang nun wiederum den 35-Jährigen zu Boden. Mit Unterstützung des hinzugekommenen Fuldataler Taxifahrers gelang es, den sich mit Händen und Füßen wehrenden Mann bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Der Festgenommene ist der Polizei kein Unbekannter. In der Vergangenheit sei er bereits wegen Eigentums- und Drogendelikten in Erscheinung getreten, heißt es. Wie sich herausstellte, stand er auch bei dem Überfall auf die Tankstelle unter Drogen. Der 35-Jährige wurde von den Beamten in Gewahrsam genommen und am Montag dem Haftrichter vorgeführt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.