Neue Dekoration und abwechslungsreiches Weihnachtsprogramm im dez

+

In Anlehnung an die neue Grimmwelt und an den 200. Todestag von Dorothea Viehmann ist die Weihnachtsdekoration im dez Einkaufszentrum märchenhaft geworden. Große Deckenelemente – unter anderem über dem Brunnen – und die goldenen Weihnachtskugeln an den Bäumen wurden mit Märchenfiguren bedruckt und überdimensionale Märchenbücher stehen an den Eingängen.

Neben den Dekorationen mit Lichtern und Weihnachtskugeln, den Weihnachtsmarktständen in der Ladenstraße, an denen es Schönes für die Weihnachtsdekoration zuhause, nette Ideen für den Gabentisch und Leckeres für Naschkatzen gibt, findet auch auf der Weihnachtsbühne ein abwechslungsreiches Programm für die kleinen und großen Besucher statt, so zum Beispiel:
Der Gospel Chor „Swing Low“ am Mittwoch, 9. Dezember oder Jens Gottschalk und Claudia Dubbelfeld am Freitag, 18. Dezember mit Weihnachtsgeschichten für gehörlose und hörende Kinder und Erwachsene oder Castellos Puppentheater am Mittwoch, 23. Dezember.

Selbstverständlich kommt auch täglich um 17 Uhr der Weihnachtsmann ins dez.

Das ausführliche und abwechslungsreiche Programm mit weihnachtlichen Basteleien für Kinder, Märchenstunden, Weihnachtsmusik und vielem mehr finden Sie auf der dez-Internetseite unter www.dez.de.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.