Polizei sucht Zeugen

Dieb stahl Portemonnaie aus Auto

Kassel. Die Lieferantin einer Apotheke in der Kasseler Innenstadt ist am Montagabend gegen 21.10 Uhr beim Ausliefern von Arzneimitteln auf der Hedwigstraße bestohlen worden.

Während die 55-jährige Frau Medikamente am Kofferraum ihres Autos sortierte, hatte der Täter ihr unbemerkt die Geldbörse aus dem Wagen geklaut.

Das Portemonnaie fanden Mitarbeiter der Stadtreiniger am Dienstag zufällig in einem Mülleimer an der Treppenstraße und gaben es beim Polizeiladen in der Wolfsschlucht ab. Die Beamten ermittelten anhand der Dokumente deren bis dahin unbekannte Eigentümerin, die 55-jährige Frau aus dem Landkreis Göttingen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz hatte der vermeintliche Täter die Frau noch kurz vor der Tat angesprochen und nach Medikamenten gefragt. Sie habe ihn gebeten, sich an die Notapotheke zu wenden und sei anschließend an den Kofferraum ihres Wagens gegangen, um die Medikamente zu sortieren.

Bei dem Täter soll es sich um einen 25 bis 30 Jahre alten, etwa 1,70 Meter großen hageren Mann mit dünnen, glatten hellbraunen Haaren gehandelt haben. Er habe ein osteuropäisches Äußeres gehabt und Deutsch mit leichtem Akzent gesprochen. 

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.