Einbrecher nahmen Zigaretten mit

Kassel. Mehrere Stangen Zigaretten haben zwei Einbrecher erbeutet, die am frühen Donnerstagmorgen an der Eisenschmiede über ein Fenster in das Büro einer Tankstelle eingestiegen sind.

Das Büro befindet sich in einer Gaststätte. Eine Passantin hatte die beiden Täter bei ihrer Flucht über die Holländische Straße in die Grebensteiner Straße beobachtet und die Polizei alarmiert. Die Fahndung verlief jedoch ohne Erfolg.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz beobachtete die Zeugin gegen 5.20 Uhr, wie zwei dunkel gekleidete Männer mit aufgezogenen Kapuzen aus einem Fenster des Gaststättengebäudes kletterten. Da die Unbekannten mit Zigarettenschachteln gefüllte Stoffbeutel dabei hatten und in Richtung Grebensteiner Straße rannten, ging sie richtigerweise von einem Einbruch aus und alarmierte die Polizei.

Nach Angaben eines Mitarbeiters der Tankstelle ist bislang noch nicht abschließend geklärt, wie viele Stangen Zigaretten die Unbekannten bei dem Einbruch erbeutet hatten.

Beschreibung: Ein Einbrecher ist etwa 25 Jahre alt, dunkelhäutig, dunkler Kapuzenpullover, graue Jogginghose.

Der andere Einbrecher ist ebenfalls 25 Jahre alt, dunkelhäutig, schwarz-weiße Trainingsjacke mit Kapuze, dunkle Sporthose. (use)

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.