Wie geht es nun weiter?

Wahl zur Kasseler Stavo: Alle Ergebnisse, alle Kandidaten, alle Infos

Kassel. Auf der Suche nach einer neuen Mehrheit in der Kasseler Stadtverordnetenversammlung deuten seit Dienstag die Signale auf eine Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP hin.

In diesem Artikel: Stavo-Endergebnis, Ergebnisse aus allen Stadtteilen, Zukünftige Stavo-Mitglieder, Wahlanalysen

Rot-Grün hat außerdem seine Mehrheit verloren. Am anderen Ende des Parteienspektrums konnte auch die Linke erheblich zulegen.  Verlierer der Wahl sind die großen etablierten Parteien SPD, CDU und Grüne. Hart traf es vor allem die Grünen. Nachdem am späten Nachmittag das vorläufige amtliche Endergebnis der Stadtverordnetenwahl bekannt gegeben wurde, könnte sich eine Ampel-Koalition in Kassel auf eine Mehrheit von immerhin 38 der insgesamt 71 Sitze stützen.

So wählten die Stadtteile die Stavo

SPD-Parteichef Uwe Frankenberger kündigte an, in den nächsten Tagen mit CDU, Grünen und FDP Gespräche führen zu wollen. Eine Zusammenarbeit mit Linken, Freien Wählern und Piraten halte er nahezu für ausgeschlossen, eine mit der AfD ohnehin. Mit zusammen 38 Mandaten würden SPD, Grüne und FDP bei einer Ampel-Koalition eine komfortablere Mehrheit bilden als die ebenfalls bereits diskutierte Große Koalition aus SPD und CDU darstellen würde.

Diese käme mit 36 Sitzen nur auf die knappste Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung. CDU, Grüne und FDP signalisierten am Dienstag Gesprächsbereitschaft in Richtung SPD. Nach Informationen unserer Zeitung gab es bereits zaghafte Kontakte zwischen SPD, Grünen und FDP. Nach ersten Gedankenspielen könnte Schuldezernentin Anne Janz (Grüne) den freien Bürgermeisterposten übernehmen, Dezernent Christof Nolda (Grüne) die Verkehrspolitik an einen Liberalen abtreten. Die FDP hatte stets die grüne Verkehrspolitik kritisiert. Der Zuschnitt der Dezernate und die Zuständigkeiten der Dezernenten sind Sache des Oberbürgermeisters.

 

Endergebnis: Wahl zur Kasseler Stavo

Jahr 2016

Sitze

Jahr 2011

Sitze

Wahlbet.

42,76%

71

42,41%

71

SPD

29,46%

21

36,35%

26

Grüne

18,01%

13

24,90%

18

CDU

20,71%

15

24,19%

17

Linke

10,63%

7

6,67%

5

Piraten

1,61%

1

2,70%

2

FDP

5,63%

4

2,52%

2

FWG

2,99%

2

1,85%

1

AfD

10,97%

8

-

-

 

Endergebnis: So wählten die Stadtteile die Stavo

Stand Dienstag, 18.08 Uhr.

Stadtteil:

2016

Stimmen in %

Bet. in %

2011

Stimmen in %

Bet. in %

Mitte

SPD: 25,31   

Grüne: 22,17

CDU: 18,54

Linke: 13,51  

Piraten: 2,57 

FDP: 5,41

FWG: 2,88 

AfD: 9,62

 

38,80

SPD: 33,43

Grüne: 26,98

CDU: 22,27

Linke: 7,79

Piraten: 3,78

FDP: 3,66

FWG: 1,61 

AfD: -

37,29

Südstadt

SPD: 29,48

Grüne: 22,30 

CDU: 17,47

Linke: 11,84

Piraten: 2,49

FDP: 3,57

FWG: 3,62

AfD: 9,23

 

45,94

SPD: 37,06

Grüne: 29,53

CDU: 19,07

Linke: 7,12

Piraten: 3,04

FDP: 1,47

FWG: 1,35

AfD: -

43,13

Vorderer Westen

SPD: 27,75

Grüne: 27,07

CDU: 14,83

Linke: 14,77

Piraten: 2,03

FDP: 4,94

FWG: 2,44

AfD: 6,17

 

51,76

SPD: 30,17

Grüne: 37,77 

CDU: 15,62

Linke: 8,93

Piraten: 3,19

FDP: 1,72

FWG: 1,73

AfD: -

49,67

Wehlheiden

SPD: 28,54

Grüne: 21,31 

CDU: 19,08

Linke: 12,43

Piraten: 1,96

FDP: 4,76

FWG: 2,81

AfD: 9,10

 

49,85

SPD: 34,55

Grüne: 29,58

CDU: 20,34

Linke: 7,45

Piraten: 3,22

FDP: 2,02

FWG: 1,89 

AfD: -

48,33

Bad Wilhelmshöhe

SPD: 21,87

Grüne: 24,20

CDU: 24,08

Linke: 9,79 

Piraten: 1,22

FDP: 9,00

FWG: 2,40

AfD: 7,44

 

56,54

SPD: 25,46

Grüne: 32,15

CDU: 29,42

Linke: 5,44

Piraten: 1,89

FDP: 3,77

FWG: 1,28 

AfD: -

55,10

Brasselsberg

SPD: 19,71

Grüne: 14,98

CDU: 34,50

Linke: 5,35

Piraten: 0,80

FDP: 12,07

FWG: 3,14

AfD: 9,45

 

58,81

SPD: 24,35

Grüne: 25,42

CDU: 37,96

Linke: 2,99

Piraten: 1,26

FDP: 5,96

FWG: 1,64 

AfD: -

56,89

Süsterfeld/
Helleböhn

SPD: 31,91

Grüne: 13,86

CDU: 21,57

Linke: 8,37

Piraten: 1,20

FDP: 5,45

FWG: 2,25

AfD: 15,40

 

40,62

SPD: 40,39

Grüne: 21,29

CDU: 27,80

Linke: 5,45

Piraten: 1,45

FDP: 1,68

FWG: 1,20

AfD: -

38,82

Harleshausen

SPD: 28,86

Grüne: 15,85 

CDU: 25,30

Linke: 7,36

Piraten: 1,09

FDP: 8,00

FWG: 4,33

AfD: 9,21

 

54,88

SPD: 33,32

Grüne: 24,06

CDU: 29,34

Linke: 4,21

Piraten: 2,18

FDP: 4,20

FWG: 1,82 

AfD: -

53,59

Kirchditmold

SPD: 26,96

Grüne: 23,29

CDU: 19,22

Linke: 10,77

Piraten: 1,08

FDP: 6,41

FWG: 3,60

AfD: 8,66

 

53,96

SPD: 31,52

Grüne: 30,86

CDU: 23,02

Linke: 6,70

Piraten: 1,74

FDP: 3,73

FWG: 1,53 

AfD: -

51,94

Rothenditmold

SPD: 27,95

Grüne: 18,24

CDU: 15,22 

Linke: 17,44

Piraten: 2,06

FDP: 1,92

FWG: 2,87

AfD: 14,31

 

25,46

SPD: 38,47

Grüne: 18,82

CDU: 22,51

Linke: 10,59

Piraten: 2,17

FDP: 1,21

FWG: 0,70 

AfD: -

27,44

Nord-Holland

SPD: 27,46

Grüne: 17,32

CDU: 13,90 

Linke: 24,20

Piraten: 3,53

FDP: 3,13

FWG: 1,97

AfD: 8,49

 

23,87

SPD: 38,32

Grüne: 22,50

CDU: 15,62

Linke: 15,21

Piraten: 5,69

FDP: 0,99

FWG: 0,72 

AfD: -

25,87

Philippinenhof/

Warteberg

SPD: 30,39

Grüne: 10,38

CDU: 26,74

Linke: 9,14

Piraten: 1,57

FDP: 4,02

FWG: 2,66

AfD: 15,11

 

41,59

SPD: 39,82

Grüne: 15,30

CDU: 33,00

Linke: 6,38

Piraten: 2,46

FDP: 1,09

FWG: 1,41 

AfD: -

42,64

Fasanenhof

SPD: 36,64

Grüne: 11,22

CDU: 19,96

Linke: 9,52

Piraten: 1,66

FDP: 4,10

FWG: 2,30

AfD: 14,60

 

41,76

SPD: 46,58

Grüne: 15,89

CDU: 23,92

Linke: 6,77

Piraten: 3,06

FDP: 1,75

FWG: 1,57  

AfD: -

41,73

Wesertor

SPD: 28,77

Grüne: 17,18

CDU: 13,16 

Linke: 17,88

Piraten: 3,37

FDP: 2,41

FWG: 3,34

AfD: 13,89

 

23,83

SPD: 40,32

Grüne: 19,47

CDU: 19,59

Linke: 10,75

Piraten: 6,32

FDP: 1,22

FWG: 1,17 

AfD: -

25,72

Wolfsanger/
Hasenhecke

SPD: 33,50

Grüne: 10,46

CDU: 25,99

Linke: 5,99 

Piraten: 0,89

FDP: 5,81

FWG: 2,77

AfD: 14,59

 

48,18

SPD: 44,05

Grüne: 16,16

CDU: 27,68

Linke: 4,63

Piraten: 1,94

FDP: 2,68

FWG: 2,55 

AfD: -

43,45

Bettenhausen

SPD: 31,96

Grüne: 11,05 

CDU: 23,39

Linke: 6,41

Piraten: 1,49

FDP: 4,74

FWG: 3,73

AfD: 17,23

 

32,75

SPD: 44,36

Grüne: 14,82 

CDU: 23,49

Linke: 5,25

Piraten: 3,05

FDP: 1,55

FWG: 6,91 

AfD: -

31,97

Forstfeld

SPD: 37,25

Grüne: 7,92

CDU: 18,93

Linke: 6,92

Piraten: 1,07

FDP: 3,30

FWG: 2,89

AfD: 21,72

 

32,84

SPD: 53,31

Grüne: 12,20

CDU: 22,30

Linke: 5,55

Piraten: 2,73

FDP: 1,30

FWG: 2,16 

AfD: -

32,51

Waldau

SPD: 36,52

Grüne: 7,46

CDU: 22,10

Linke: 7,09 

Piraten: 0,81

FDP: 4,52

FWG: 2,85

AfD: 18,66

  

27,38

SPD: 48,89

Grüne: 11,02

CDU: 29,83

Linke: 5,47

Piraten: 1,97

FDP: 1,57

FWG: 0,93 

AfD: -

30,36

Niederzwehren

SPD: 35,48

Grüne: 12,74

CDU: 22,15

Linke: 6,88

Piraten: 1,23

FDP: 5,14

FWG: 3,92

AfD: 12,46

 

43,77

SPD: 40,38

Grüne: 21,87

CDU: 25,32

Linke: 4,99

Piraten: 2,27

FDP: 2,31

FWG: 2,05 

AfD: -

43,87

Oberzwehren

SPD: 32,68

Grüne: 10,30

CDU: 21,64

Linke: 9,20

Piraten: 1,05

FDP: 4,67

FWG: 2,05

AfD: 18,42

 

30,85

SPD: 40,01

Grüne: 16,17

CDU: 30,29

Linke: 6,03

Piraten: 2,72

FDP: 1,74

FWG: 2,40 

AfD: -

 

32,21

Nordshausen

SPD: 43,52

Grüne: 10,88

CDU: 22,35

Linke: 6,27

Piraten: 1,04

FDP: 4,99

FWG: 2,26

AfD: 8,69

 

56,22

SPD: 49,97

Grüne: 16,89

CDU: 21,33

Linke: 4,04

Piraten: 1,65

FDP: 2,63

FWG: 2,62  

AfD: -

55,82

Jungfernkopf

SPD: 36,71

Grüne: 14,61

CDU: 22,59

Linke: 5,22

Piraten: 1,29

FDP: 5,95

FWG: 3,12

AfD: 10,51

 

56,49

SPD: 45,46

Grüne: 20,04

CDU: 25,27

Linke: 3,59

Piraten: 1,68

FDP: 2,11

FWG: 1,54 

AfD: -

53,79

Unterneustadt

SPD: 23,01

Grüne: 25,57

CDU: 14,72 

Linke: 16,27

Piraten: 2,04

FDP: 4,29

FWG: 3,07

AfD: 11,03

  

36,05

SPD: 28,99

Grüne: 29,95

CDU: 19,16

Linke: 11,69

Piraten: 4,44

FDP: 2,00

FWG: 3,05 

AfD: -

37,68

Sie sollen in der Stavo sitzen

SPD: Dr. Günther Schnell, Petra Friedrich, Dr. Hasina Farouq, Anke Bergmann, Wolfgang Decker, Patrick Hartmann, Enrico Schäfer, Dr. Manuel Eichler, Judith-Annette Boczkowski, Heribert Völler, Petra Ullrich, Johannes Gerken, Volker Zeidler, Dr. Rabani Alekuzei, Sabine Wurst, Norbert Sprafke, Heidemarie Reimann, Oliver Schmolinski, Isabel Carqueville, Helene Freund, Hermann Hartig

GRÜNE: Eva Koch, Dorothee Köpp, Dieter Beig, Boris Mijatovic, Christine Hesse, Dr. Martina van den Hövel-Hanemann, Steffen Müller, Awet Tesfaiesus, Dr. Andreas Jürgens, Jürgen Blutte, Joana Al-Samarraie, Vanessa Gronemann, Gernot Rönz

CDU: Eva Kühne-Hörmann, Dr. Norbert Wett, Barbara Hermann-Kirchberg, Dominique Kalb, Marcus Leitschuh, Heinz Schmidt, Dr. Michael von Rüden, Wolfram Kieselbach, Saskia Spohr-Frey, Jutta Schwalm, Bernd Peter Doose, Valentino Lipardi, Stefan Kortmann, Nikolas Hecht, Dr. Jacques Bassock

LINKE: Dr. Marlis Wilde-Stockmeyer, Simon Aulepp, Vera Kaufmann, Stephanie Schury, Ilker Sengül, Lutz Getzschmann, Violetta Bock

PIRATEN: Volker Berkhout

FDP: Matthias Nölke, Dr. Cornelia Janusch, Andreas Ernst, Dr. Frank Walter

FREIE WÄHLER: Dr. Bernd Hoppe, Bernd Häfner

AFD: Dieter Gratzer, Michael Werl, Sven René Dreyer, Dr. Johannes Zweig, Gerhard Gerlach, Peter Marggraff, Thomas Materner, Adriane Sittek

Die konstituierende Sitzung der neuen Stadtverordnetenversammlung findet am Montag, 11. April, ab 16 Uhr statt. In gemeinsamer Sitzung werden sich die Ausschüsse am Montag, 18. April, ab 16 Uhr konstituieren.

Neben der Stavo wurden auch Ortsbeiräte in den Kasseler Stadtteilen gewählt - hier geht es zum Artikel. Sie finden hier zudem eine Übersicht über alle Kommunalwahlen in der Region.

Zeitgleich mit der Kommunalwahl wurden am Sonntag auch in einigen nordhessischen Gemeinden Bürgermeister gewählt - hier finden Sie eine Übersicht.

Rubriklistenbild: © Montage: HNA/Pries

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.