Fahrerflucht konnte schnell geklärt werden

Kassel. Schneller Fahndungserfolg für die Polizei: Am Samstagmorgen gegen 11.20 Uhr wurden die Beamten informiert, dass im Bereich Adam-Selbert-Straße in Niederzwehren ein stark unfallbeschädigtes Fahrzeug geparkt wurde.

Der Fahrer hatte sich danach vom Parkplatz entfernt. Wie die Polizei vor Ort feststellen konnte wies der Mercedes frische Unfallspuren auf. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte dann der 19-jährige Sohn der Halterin ermittelt werden. Auch die Unfallstelle konnte durch akribische Suche lokalisiert werden.

Der 19-Jährige aus Schauenburg räumte dann auch ein, am heutigen Morgen gegen 10.50 Uhr mit dem Auto in die Leitplanken gefahren zu sein. Da der junge Mann unter Alkoholeinfluss stand muss er sich nun wegen Unfallflucht und Fahren und Alkoholeinfluss einem Strafverfahren stellen.

Es entstand ein Gesamtschaden von 2500 Euro. 

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.