Germania sagt Flüge nach Teneriffa ab

Kassel/Calden. Die Fluggesellschaft Germania wird am 22. August vorerst zum letzten Mal von Kassel-Calden nach Teneriffa fliegen. Das bestätigten die Pressestelle des Flughafens und der Reiseveranstalter DER Touristik Köln.

Bereits die Verbindung am gestrigen Donnerstag, 15. August, sei gestrichen worden. Nächste Woche soll der Flieger noch einmal starten. Eigentlich war vorgesehen, dass Germania bis Ende Oktober die Insel anfliegt. Der Sommerflugplan endet dann.

Alles zum Flughafen Kassel-Calden in unserem Spezial

Die Fluggesellschaft äußerte sich auf Anfrage nicht zu den Streichungen. DER Touristik Köln erklärte, die Flüge seien nicht rentabel gewesen. Die Verbindung von Calden nach Mallorca sei dagegen gesichert, hier sind ebenfalls Germania-Flieger im Einsatz. (gör)

malehrlichAntwort
(1)(0)

Der FDP muss man zu Gute halten, dass sie sich schon leicht vom Flughafen distanziert hat... die SPD ebenso... Wir sollten die zu wählenden Politiker direkt auf Calden und die Pläne nach der Wahl ansprechen. Da kann sich in den nächsten Wochen noch was tun!

Mit einer kritischen Haltung zum Flughafen Kassel kann sich jede Partei noch profilieren...!

Und dann kann der Wähler entsprechend seine Wahlentscheidung treffen!

Steffen VolkmerAntwort
(1)(0)

Ihre Theorie hat einen Haken. Wie bekommen Sie die Fracht nach Calden? Ist Ihnen etwa nicht bekannt, dass über 80 Prozent der Fracht die auf Frachtflieger geht aus den Linienmaschinen kommt?

Evelyn Verch
(6)(0)

Leider haben wir mit schwarz-gelber Landesregierung scheinbar ein Millionengrab.
Statt sich an wichtige Aufgaben des Landes zu machen, ereifert sich die
hessische Regierung in riesigen Bauprojekten. Geld fehlt für Bildung, sichere Arbeit,
Soziales, Integration (von Rentnern u. Behinderten), Einsatz in Naturschutz und Öko-
landwirtschaft... Schade für den Flughafen, schade für Hessen. 22.09. NEU WÄHLEN!

Alle Kommentare anzeigen