Frauen stahlen Bargeld, Schmuck und EC-Karten

Drei Diebinnen gaben sich als Pflegedienst aus

Kassel. Eine Gruppe von vermutlich drei Trickdiebinnen trieb am Donnerstagnachmittag in den Stadtteilen Forstfeld und Waldau ihr Unwesen.

Zum ersten Diebstahl war es um 14.30 Uhr in einem Mehrfamilienhaus an der Wißmannstraße gekommen. In diesem Fall hatten zwei Täterinnen an der Wohnungstür einer Seniorin geklingelt und sich als Mitarbeiterinnen eines Pflegedienstes ausgegeben, die eigentlich zur Nachbarin wollten. Da diese aber nicht zu Hause sei, baten sie das Opfer um Zettel und Stift, um eine Nachricht hinterlassen zu können. Dabei folgten sie der Frau in die Wohnung und ließen unbemerkt von ihr einen Komplizen herein. Nachdem die zwei Frauen die Wohnung verlassen hatten, bemerkte die Seniorin, dass wertvoller Schmuck, Bargeld und eine EC-Karte fehlte.

Nicht weit von diesem Tatort entfernt, schlugen offenbar die selben Diebe an der Breslauer Straße gegen 16.30 Uhr mit der gleichen Masche erneut zu. Es wurde Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro erbeutet.

• Die zwei Frauen, die sich als Pflegerinnen ausgaben, werden wie folgt beschrieben. Erste Frau: 1,60 Meter groß, etwa 30 Jahre alt, schlank, dunkle Haare, dunkler Teint, sprach Deutsch mit leichtem osteuropäischem Akzent. Zweite: 1,60 bis 1,65 Meter groß, vermutlich älter als die erste Täterin; kurze, glatte, hell-blondierte Haare, schwarze Hose, pinkfarbenes Oberteil. 

Hinweise: 0561/ 9100

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.