Togostraße: Randalierer zückten Messer

Kassel. Vandalismus im Stadtteil Forstfeld: Ein 25-jähriger Mann aus Kassel hat am Mittwoch gegen 20.20 Uhr beobachtet, wie zwei Männer auf der Togostraße den Außenspiegel an einem VW Caddy abrissen. Der Zeuge sprach die beiden an, woraufhin einer ihn unvermittelt mit einem Messer angriff.

Laut Polizei konnte sich der 25-Jährige mit einem Rückwärtssprung retten, wie er jedoch später gegenüber der Polizei angab, erwischte das Messer allerdings seine Kleidung. Seine Jacke und sein Pullover waren beschädigt worden. Mit einem Faustschlag habe er schließlich die Angreifer in die Flucht geschlagen. Sie seien in Richtung Togoplatz und Heinrich-Steul-Straße geflüchtet. Einer der Angreifer habe eine blutende Stirn gehabt.

Der Angreifer mit dem Messer trug ein Trikot des spanischen Fußballvereins FC Barcelona. Dazu soll der etwa 1,80 Meter große Mann eine Jogginghose und Turnschuhe getragen haben. Der zweite Täter ist 1,70 Meter groß, trug eine schwarze Hose, ein schwarzes Kapuzenshirt und eine schwarze Mütze. (use)

Hinweise: Tel. 05 61/9100

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.