1. Startseite
  2. Kassel

Frau bedrohte Schüler (13) mit Zigarette

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kassel. Eine polizeibekannte Frau soll am Donnerstagnachmittag einen 13-Jährigen mit einer brennenden Zigarette im Bahnhof Wilhelmshöhe bedroht haben.

Nach Angaben von Klaus Arend, Sprecher der Bundespolizeiinspektion Kassel, sprach die Frau den Jungen zunächst an und bettelte aggressiv um Geld. Dem kam der 13-Jährige nicht nach. Daraufhin habe die Frau dem Jugendlichen ihre brennende Zigarette vor sein Gesicht gehalten und gedroht, ihn zu verletzen.

Ermittlungen laufen

Hierzu kam es jedoch nicht, da der Junge weglief und die Bundespolizei verständigte. Nach ersten Ermittlungen, die Täterin war zwischenzeitlich geflüchtet, handelt es sich bei ihr um eine 51-Jährige aus Kassel. Die Bundespolizeiinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. (use)

Auch interessant

Kommentare