Nachbarinnen verhinderten Straftat

Frauen vertrieben Einbrecher-Trio

Bettenhausen. Zwei aufmerksame Frauen haben am Donnerstag ein Einbrecher-Trio vom Grundstück des Nachbarn am Sichelnsteiner Weg in Bettenhausen verscheucht. Damit vereitelten sie den Einbruch ins Nachbarhaus.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner beobachteten die Frauen gegen kurz nach 17 Uhr, wie die drei Verdächtigen durch den Garten schlichen. Das Verhalten veranlasste die Zeuginnen zu handeln. Eine trat auf die Straße und sprach den jungen Mann und die beiden jungen Frauen im Nachbargarten an.

Daraufhin flüchteten die drei Verdächtigen vom Nachbargrundstück in Richtung „Auf der Schlade“ und verschwanden in unbekannte Richtung. Dass das Trio nichts Gutes im Schild führte, zeigte sich etwas später, als die Anwohner des Einfamilienhauses heimkehrten. Sie fanden „frische“ Hebelspuren im hinteren Bereich des Hauses und alarmierten die Polizei.

Beschreibung: Alle Verdächtigen haben ein südländisches Äußeres, die Frauen sind 20 bis 25 Jahre alt, der etwa 1,80 Meter große Heranwachsende 16 bis 17 Jahre alt gewesen. Den Jugendlichen beschrieben sie als schlank und mit schwarzen, hochgegelten Haaren. Er soll mit einer schwarzen Lederjacke bekleidet gewesen sein. Von den Frauen konnte nur eine etwas genauer beschrieben werden. Sie soll lange, schwarze Haare gehabt und einen hellen, grau-beigen Mantel getragen haben. (use)

Hinweise: Tel. 05 61/9100.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.