Gesamtnote 2+

Freibad Harleshausen: Die HNA hat den Test gemacht

Diese Woche hat der Sommer 2016 offiziell begonnen. Zwar waren die sommerlichen Temperaturen bislang rar, doch haben die Städtischen Werke schon mehr als 18 000 Besucher im Freibad Harleshausen gezählt – und das seit Eröffnung des umgebauten Bades am 1. Mai.

Natürlich sei der allergrößte Teil der Besucherzahlen wetterabhängig. Aber auch die Attraktivität spiele eben eine Rolle, meint Ingo Pijanka, der Sprecher der Städtischen Werke. „Je attraktiver das Bad, desto mehr Leute kommen. Das zeigt sich auch im Freibad Harleshausen.“ Sanierung dauerte ein Jahr 3,3 Millionen Euro sind in das Freibad investiert worden. Der offizielle Spatenstich erfolgte am 26. Mai 2015. Seit der Wiedereröffnung ein Jahr später wartet das Freibad mit neuem Edelstahlbecken und Planschbecken, neuem Umkleide- und Sanitärbereich sowie neuem Technikgebäude und Schwimmmeister-Häuschen auf. 

Die HNA hat das Freibad unter die Lupe genommen und für sechs Kategorien Noten vergeben. Das Spektrum reicht dabei von 1 (Sehr gut) bis 6 (Unbefriedigend). Fazit: Für Kinder und Familien ist das Bad einfach ideal. Besonders gut schnitten beim HNA-Test die Lage, die Liegeflächen und die Freizeitangebote ab. Abzüge gab es für das von vielen Nutzern zu teilende Schwimmerbecken mit Nichtschwimmer und Rutsche. Den HNA-Test machten Luisa Ebbrecht, Petra Wettlaufer-Pohl, Valerie Schaub und Andreas Hermann. Gesamtnote: 2+

Frühschwimmer: Petra Wettlaufer-Pohl

Für mich als erklärte Freibad-Frühschwimmerin ist Harleshausen schon deshalb toll, weil es in der Woche morgens um 7 Uhr öffnet – und garantiert angenehme Wassertemperaturen bietet, auch wenn man draußen mal fröstelt. Der Dauerkartenpreis ist mit 90 Euro (80 Euro für Frühbucher) sehr fair. Dass es in der Umkleide an kälteren Tagen etwas zieht – geschenkt! Wer weiß, wie hart viele Fördervereine bundesweit um ihre Bäder kämpfen müssen, weiß dieses moderne, geschmackvoll gestaltete und im besten Sinne übersichtliche Angebot, das ab 2017 mit Auebad und Wilhelmshöhe eines von drei (!) Freibädern in Kassel sein wird, wirklich zu schätzen. Note: 1

Gastronomie: Valerie Straub

Von Brezel über Eis bis zur Ahlen Wurscht: Der Kiosk mit bietet Terrasse eigentlich alles, was es für einen Schwimmbadtag braucht. Achtung: Die Pommes sind gut gewürzt! Note: 2+

Schwimmbecken: Andreas Hermann

Das Wasser hat mit 24 Grad eine angenehme Temperatur. Das Becken ist aber eine Kompromisslösung, stellt HNA-Redakteur Andreas Hermann fest. Schwimmer und Nichtschwimmer teilen es sich, zudem führt die Rutsche hinein. Nichts für Sportler. Note 2-

Umkleide: Valerie Straub und Luisa Ebbrecht

Alles sauber und neu: Beim Umkleide- und Sanitärbereich gibt es wenig zu meckern. Auch die Größe der Schließfächer finden HNA-Volontärin Valerie Schaub und Praktikantin Luisa Ebbrecht als ausreichend. Warm duschen kostet allerdings 50 Cent für vier Minuten. Die Außenduschen sind kostenfrei, aber kalt. Note: 2

Täglich bis 19 Uhr geöffnet

Das Freibad im Kasseler Stadtteil Harleshausen, Wolfhager Straße 470, befindet sich am Ortsausgang Richtung Habichtswald/Rasenallee. Öffnungszeiten: Das Freibad ist während der Saison jeweils von Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr sowie an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen von 9 bis 19 Uhr geöffnet. 

Eintrittspreise: Erwachsene 3,50 Euro, Kinder/Ermäßigte 2,50 Euro. Die Ermäßigung gilt für Kinder bis einschließlich 15 Jahre, Schüler, Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte sowie Sozialleistungsbezieher. In Begleitung eines Erwachsenen hat ein Kind unter sechs Jahren freien Eintritt. Ebenso hat eine Begleitperson für einen Schwerbehinderten freien Eintritt. Abendschwimmen (ab 17 Uhr): zwei Euro Familienkarten gibt es zum Preis von 7, 9 und elf Euro. Die Freibad-Saisonkarte kostet 90 Euro / ermäßigt 50 Euro. Bonuskarten (Mehrfachkarten) gibt es zum Preis von 25 Euro (zehn Prozent Rabatt auf den Eintrittspreis), 50 Euro (15 Prozent Rabatt) und 100 Euro (20 Prozent Rabatt). Wassergymnastik: Kurse bietet am Dienstag von 10.30 bis 11 Uhr der Förderverein an, zehn Einheiten kosten 20 Euro.

Archivvideo:

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.