500 Besucher bei Fachmesse in den Messehallen

Geruchskiller und Designkissen: Die Trends für Hund und Katze

+
Modern und funktional: Maja Prinzessin von Hohenzollern und Schäferhündin Branca aus Kassel machen es sich auf der neuen Hundekissen-Kollektion der Prinzessin gemütlich. Sie wurde auf der Fachmesse „Garten- & Zooevent“ vorgestellt. 

Kassel. Trends- und Produktneuheiten aus dem Garten- und Zoobereich - dafür steht der „Garten- & Zooevent". Am Wochenende fand die Fachmesse in den Kasseler Messehallen statt.

290 Ausstellern und gut 5000 Besuchern kamen zur inzwischen 17. Auflage der Veranstaltung. Unter den Gästen war auch eine Adelige: Maja Prinzessin von Hohenzollern. Die engagierte Tierschützerin und Designerin stellte ihre neue Kollektion „Love & Respect“ (Liebe und Respekt) vor: Kissen, Sofas und Betten für Hunde mit klaren Formen in der trendigen Metallicfarbe Silber und natürlich mit dem Wappen der Hohenzollern - allerdings dezent.

Entworfen hat die Prinzessin die Kollektion für den Hundezubehörhändler Trixie. „Die Produkte sind funktional, waschbar und leicht abzusaugen“, sagt sie. Und zu 100 Prozent vegan, also ohne jegliches tierisches Produkt verarbeitet. Außerdem kommt ein Teil des Verkaufspreises (etwa 50 Euro kostet ein Sofa) dem Tierschutz zugute.

Was liegt in Sachen Heimtier- und Zoo-Zubehör sonst noch im Trend? Wir haben vier Artikel aus der großen Auswahl auf der Fachmesse ausgewählt.

Der Geruchskiller

Hundehalter kennen den Geruch nur zu gut: Schafkot. Hunde wälzen sich darin - eine instinktive Jagdstrategie. Der Geruch hängt tagelang im Fell. Tim Kniffler von Biodor präsentiert dagegen das Animal-Spray. „Mikrobiologisch mit Hilfe spezieller Bakterien entfernt das Mittel die geruchsbildenden Stoffe zuverlässig“, verspricht er. Auch für Sofas und Textilien ist der Geruchsentfernter geeignet - selbst Menschen können das Mittel laut Kniffler benutzen. Preis: etwa 10 Euro pro Liter.

High-Tech im Goldfischglas

High-Tech-Goldfischglas

Wem ein Aquarium zu groß und sperrig ist, der ist mit einem Wasser-Design-Element gut beraten. Das kugelförmige Glas mit blubbernder Wassersäule kann beliebig mit Meerespflanzen bestückt werden und dank Filteranlage auch mit kleinen Fischen. Eine Beleuchtung gibt’s natürlich auch. „Die kann per Fernbedienung geregelt werden“, sagt Martin Beckwermert von der Firma „Oase - Living Water“. Preis: etwa 300 Euro.

Das Katzen-Laufrad

Wohnungskatzen haben es oft schwer, sich ausreichend auszupowern. Abhilfe könnte ein Laufrad für Katzen schaffen. Wie ein Hamster kann sich die Katze dort nach Belieben austoben - das zeigt jedenfalls ein Werbevideo. Der Vorteil: „Katzen werden nicht wie Hamster süchtig nach dem Rad“, sagt Thomas Dreeßen von der Firma Wagner. Das Rad laufe außerdem sehr leise, verspricht er. Preis: etwa 300 Euro.

Die Ball-Schleuder

Katzen-Laufrad

Wem das Stöckchenwerfen beim Gassigehen mit dem Hund zu langweilig ist, kann zu einer Ballschleuder greifen, einem leicht s-förmigen Kunststoffstab mit einer Halterung für den Ball am Ende. Vorteil: weniger Kraftaufwand bei einer weiteren Flugbahn. Und für die Nacht gibt es fluoreszierende, also leuchtende Bälle. Preis: etwa 16 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.