Freibad Harleshausen feiert heute Geburtstag – Ab 15 Uhr mit Musik und Spielen

Freibad Harleshausen wird 80 Jahre alt

Perfekte Haltung beim Sprung vom Drei-Meter-Brett: Das historische Foto stammt aus dem Jahr 1936 und wurde mit Blickrichtung Franzstraße aufgenommen. Fotos: Eberth / nh

Harleshausen. Vor 80 Jahren schwärmte die Kasseler Post von der schönen Lage des neuen Schwimmbades zu Füßen des Daspel. Daran hat sich wenig geändert.

Heute präsentiert sich das Freibad Harleshausen frisch renoviert zu einem Geburtstagsfest, das lange auf der Kippe stand. Ähnlich wie beim Wilhelmshöher Bad, das ein Jahr älter ist, stand zwischenzeitlich aus Kostengründen auch die Schließung zur Diskussion.

Festprogramm

Stattdessen hat die Stadt Kassel in die Bäder investiert. In Wilhelmshöhe läuft der Umbau, pünktlich zum 1. Mai wurde das Freibad am Daspel fertig. Entsprechend groß ist jetzt die Freude bei dem Förderverein, der zum 80. gemeinsam mit den Städtischen Werken ein Festprogramm auf die Beine gestellt hat. Das beginnt um 15 Uhr. „Passend zum Anlass kostet der Eintritt am Nachmittag nur 80 Cent“, sagt die Vereinsvorsitzende Anita Mahrt. Es gibt Kaffee und Kuchen, Spieleangebote, und ab 18 Uhr spielt die Big Band des Wilhelmsgymnasiums auf der neuen Tribüne.

Nicht nur die Organisatoren drücken die Daumen, dass das Wetter hält. Vor 80 Jahren war es zur Eröffnung des Bades ausgesprochen kühl. Nur wenige Schwimmer hätten sich in die Wellen gestürzt. Das Wasser sei eiskalt gewesen, berichtete die Zeitung damals.

Im Wasser muss heute niemand mehr frieren. Die moderne Heizung sorgt für konstante 22 Grad Celsius. Im Gegensatz zu früher ist das Becken etwas kleiner geworden. Statt der ursprünglichen Maße von 50 mal 20 Metern ist das Hauptbecken nach dem Umbau noch 39 Meter lang und 16,7 Meter breit. Dafür gibt es ein Planschbecken, eine große Rutsche, eine Grillanlage und eine vielseitig nutzbare Beach-Volleyball-Anlage. Hier soll heute ein Handballturnier stattfinden.

Eingemeindung

Die Eröffnung des Freibades war vor 80 Jahren übrigens der letzte Akt der Eigenständigkeit Harleshausens. Zusammen mit Waldau, Oberzwehren, Niederzwehren, Wolfsanger und Nordshausen wurde das Dorf nach Kassel eingemeindet. 80 Jahre Freibad Harleshausen, Wolfhager Str. 470, 80 Cent Eintritt heute ab 15 Uhr. Das Bad hat bei regulärem Eintritt ab sieben Uhr geöffnet.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.