Zwei Mädchen und Vierbeiner Benny gesucht

Hund rannte auf Obervellmarer Straße gegen Auto und lief davon 

Harleshausen. Die Polizei hat es derzeit mit einem nicht alltäglichen Fall zu tun. Sie sucht zwei Mädchen im Alter von etwa zehn bis zwölf Jahren mit einem großen zotteligen Hund.

Die Mädchen und das grau-beige Tier hatten am vergangenen Dienstag, 6.  September, auf der Obervellmarer Straße einen Unfall verursacht und liefen anschließend davon. 

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war der Hund, der vermutlich auf den Namen Benny hört, auf die Straße und dort gegen einen Klein-Van gerannt. An dem Auto ist ein Schaden in Höhe von mindestens 1000 Euro entstanden. Es sei auch nicht ausgeschlossen, dass sich der Hund bei dem Unfall verletzt habe. Möglicherweise haben die Mädchen zu Hause nichts von dem Vorfall erzählt und die Hundebesitzer konnten sich bislang eine mögliche Verletzung nicht erklären.

Die 41-jährige Autofahrerin aus Vellmar sei an dem Dienstagabend gegen 18.30 Uhr mit ihrem silbernen Van auf der Kasseler Obervellmarer Straße in Richtung Vellmar unterwegs gewesen. Im Bereich des Lilienwegs lief in Höhe der gleichnamigen Bushaltestelle der große, grau-beige und zottelige Hund gegen die vordere linke Seite des Autos. Die 41-Jährige blieb sofort stehen, der Hund lief davon. Vermutlich genauso erschreckt wie der Hund, rannten die beiden Mädchen über den Fußweg am Friedhof davon. Dabei riefen sie noch nach ihrem Hund mit dem Namen Benny.

Die Autofahrerin habe zwar noch nach den Kindern und dem Hund gesucht, konnte sie allerdings nicht mehr finden. Ein Mädchen habe blonde lange Haare gehabt, das andere dunkle Haare. Das blonde Mädchen habe zudem einen Schulranzen oder Rucksack auf dem Rücken und eine hellblaue Jacke über dem Arm getragen.

Auch bei Facebook hat die Frau den Unfall geschildert und nach Zeugen gesucht. Dort schreibt sie auch: „Es wäre sehr schön, wenn sich die Besitzer, auch zwecks Schadensregulierung, melden würden. In diesem Fall würde ich dann die Anzeige wieder zurücknehmen.“

 

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall, den beiden Mädchen und dem Hund geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 0561/9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.