In der Leipziger Straße

Hetzler eröffnet zweites Autohaus in Kassel

Alexander Host

Kassel. Das Autohaus Hetzler wächst und wird im Januar am Standort des ehemaligen Kfz-Händlers Damm einen neuen Standort für seine Marke Hyundai eröffnen.

Der Autohändler Hetzler, der im Neuwagensegment Fahrzeuge der Marken Volvo und Hyundai vertreibt, eröffnet ein zweites Autohaus in Kassel und zwar in der Leipziger Straße 196. Das erklärte Geschäftsführer Alexander Host im Gespräch mit der HNA. Bereits vor einem Jahr habe man die Immobilie des einstigen Autohauses Damm erworben, sagte er.

Derzeit wird das Gebäude umgebaut. Nach Abschluss der Arbeiten zieht die Marke Hyundai von der Heiligenröder Straße in das neue Domizil. „Am 2. Januar ist Eröffnung“, so Host. Später soll es auch eine Feier für die Kunden geben. Grund für die räumliche Trennung der beiden Marken ist die Enge in der Heiligenröder Straße. Der in den vergangenen Jahren stark gewachsene Betrieb platzt aus allen Nähten. Ab Januar wird dort im Neuwagenbereich nur noch mit Volvo gehandelt.

„Wir freuen uns auf den neuen Standort und darauf, dass wir am alten nach dem Umzug von Hyundai in die Leipziger Straße mehr Platz für Volvo haben“, so Host. Er hat das Werkstatt-Personal von Damm und einige Verkäufer übernommen und hofft, dass künftig auch viele Damm-Kunden den Weg in das neue Autohaus finden. Sie treffen dort auf die vertrauten Ansprechpartner.

Hetzler ist ein in dritter Generation familiengeführtes Unternehmen mit Stammsitz in Fritzlar. Alexander Host betreibt das Geschäft mit seinem Vater Josef. Franz Hetzler, der Großvater des heutigen Juniorchefs, hatte das Unternehmen 1948 als Landmaschinenwerkstatt gegründet.

1970 mit Volvo gestartet

1970 startete Hetzler mit dem Verkauf von Volvo-Fahrzeugen. 2005 eröffnete der Händler den Betrieb in den früheren Ford-Rößler-Räumen in der Heiligenröder Straße. 2010 nahm Hetzler zusätzlich die koreanische Marke Hyundai ins Sortiment. In Kassel beschäftigt Hetzler 40, in Fritzlar weitere 20 Mitarbeiter. Mit der Eröffnung des dritten Betriebs sollen weitere Stellen entstehen, so Host.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.