Marcus Janz über Fahrrad-Diebstahl

Kommentar zum Fahrrad-Diebstahl in Kassel: Das Spiel erschweren

Kassel. Mit dem Frühjahr beginnt die Hochsaison für Fahrrad-Diebe. Sie machen immer öfter Beute in der Region. Dazu ein Kommentar von HNA-Redakteur Marcus Janz.

Ob klappriger Drahtesel oder teures Hightech-Bike – Fahrräder sind bei Dieben beliebt und werden immer beliebter. Wie beliebt, wissen wir gar nicht genau, denn viele Diebstähle werden überhaupt nicht angezeigt.

Das liegt daran, dass viele Opfer nicht erwarten, dass sie ihr gestohlenes Rad wiedersehen. Und da beginnt ein Teufelskreis. Denn selbst wenn die Polizei einmal gestohlene Fahrräder sicherstellt, kann sie das Diebesgut ohne Anzeige auch nicht zurückgeben. Und so verfestigt sich der Eindruck, dass es ohnehin keinen Sinn hat, sich gegen Fahrradklau zu wappnen. Auch deshalb haben Gelegenheitsdiebe und organisierte Banden leichtes Spiel.

Was sie tun, ist kriminell. Keine Frage. Aber wir haben es ein Stück weit in der Hand, ihnen das Handwerk schwerer und der Polizei die Arbeit leichter zu machen. Das fängt mit einem stabilen, teuren Schloss an und geht mit einer vollständigen Dokumentation samt Rahmennummer und Foto des Fahrrads weiter. So viel sollte einem die Sicherheit des eigenen Fahrrads schon wert sein. mcj@hna.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.