Zwei Katzen, ein Hund und zwei Sittiche 

Neues Zuhause gesucht: Liebenswerte Vierbeiner warten im Kasseler Tierheim

Kassel. Verschmust und verspielt: Zwei Kater und drei Hunde suchen nach einem neuen Zuhause. Aktuell leben sie im Kasseler Tierheim Wau-Mau-Insel, wir stellen sie im Video vor.


Marsiano: Der vierjährige Kater ist Freigänger und kam ins Tierheim, weil seine früheren Besitzer keine Zeit mehr für ihn hatten. Marsiano versteht sich gut mit seinen Artgenossen und spielt gerne. 

Neda: Diese hübsche Glückskatze ist zwei Jahre jung. Sie kam als Fundtier ins Kasseler Tierheim. Andere Katzen mag sie. Neda ist aufgeweckt und verspielt. 

Trabant: Dieser liebenswerte Rüde kam als Fundhund ins Tierheim, wurde aber nicht mehr abgeholt. Der Rüde ist ca. 2009 geboren. Im Umgang mit Menschen ist er aufmerksam und möchte gefallen. Er beherrscht die Grundkommandos. Trabant wünscht sich eine aktive Familie, die ihn beschäftigt und mit ihm kuschelt. 

Jako und Jecki: Die beiden Nymphensittiche sind Geschwister und werden nur gemeinsam vermittelt. Sie sind erst zwei Jahre alt. Die Vögel brauchen eine große Voliere und täglich die Möglichkeit, frei zu fliegen. 

Kontakt:

Tierheim Wau-Mau-Insel, Schenkebier Stanne 20, 34128 Kassel.

Telefon: 0561/8615680

Mail: tierheim@wau-mau-insel.de

www.wau-mau-insel.de

Rubriklistenbild: © Heinz

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.