1000 Euro für die beste Eintrittsbilanz

Stadtkirchenkreis Kassel: Kommt eine Erfolgsprämie für mehr Kirchgänger?

Kassel. Soll die Evangelische Kirche in Kassel mit einer Bonuszahlung einen Anreiz für verstärkte Mitgliederwerbung setzen? Das schlägt die ev. Gemeinde am Jungfernkopf vor.

Der dortige Kirchenvorstand hat beantragt, dass künftig jedes Jahr die Gemeinde mit der besten Kircheneintrittsbilanz 1000 Euro vom Stadtkirchenkreis bekommen soll.

Der Antrag wird im evangelischen Kirchenparlament, der Stadtsynode, am kommenden Mittwoch verhandelt. Er sieht vor, dass jedes Jahr die Eintritts- und Austrittszahlen der 22 Kasseler Gemeinden prozentual zur Mitgliederzahl betrachtet werden. Die Gemeinde mit der besten Bilanz soll 1000 Euro für die Arbeit mit Ehrenamtlichen bekommen. Damit solle eine zusätzliche Motivation geboten werden, etwas gegen sinkende Mitgliederzahlen zu tun, sagt Pfarrer Arno Wilke vom Jungfernkopf.

Sieht man sich die Zahlen des vergangenen Jahres an, haben alle Gemeinden mehr Mitglieder verloren als gewonnen. Nicht berücksichtigt sind dabei Taufen, Sterbefälle und Zu- oder Wegzüge. Am besten schneidet bei dieser Rechnung die Versöhnungskirche am Bossental ab (-0,21 Prozent). Am schlechtesten steht die Friedenskirche im Vorderen Westen da (-1,73 Prozent).

Viele Pfarrer sehen den Vorschlag kritisch. Ein Bonusssystem setze die Gemeinden in Konkurrenz, wo Zusammenarbeit gefragt sei, sagt Pfarrerin Cornelia Risch (Kreuzkirche). Selbst die potenziellen Nutznießer würden die 1000 Euro mit ungutem Gefühl kassieren: „Wir freuen uns, dass wir eine stabile Gemeinde sind“, sagt Pfarrer Christian Kawerau von der Versöhungskirche. Die Zahl der Ein- und Austritte hänge aber vor allem von der Struktur einer Gemeinde ab.

Die Evangelische Kirche in Kassel hat 75 750 Mitglieder (Stand Ende 2015). Das sind etwa 1200 weniger als ein Jahr zuvor (-1,6 Prozent).

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.