Drei Hunde und zwei Kater 

Neues Zuhause gesucht: Liebenswerte Vierbeiner warten im Tierheim

Kassel. Verschmust und verspielt: Zwei Kater und drei Hunde suchen nach einem neuen Zuhause. Aktuell leben sie im Kasseler Tierheim Wau-Mau-Insel, wir stellen sie im Video vor.

Luzie: Die Labrador-Mix-Hündin ist noch ganz neu im Tierheim. Sie wurde am Sonntag von der Polizei gebracht, nachdem ihre früheren Besitzer versucht hatten, sie über den Tierheimzaun zu werfen. Jetzt wartet das hübsche Energiebündel auf Menschen, die es gut mit ihr meinen. Luzie ist geschätzt zwei Jahre alt und braucht körperliche und geistige Auslastung. 

Harry: Der dreijährige Mischlingsrüde stammt ursprünglich aus Rumänien und kam vor knapp einem Jahr ins Kasseler Tierheim. Seitdem wartet der hübsche Kerl dort auf ein neues Zuhause. Harry ist trotz seiner drei Beine ein fröhlicher Hund, der sich gerne draußen bewegt. Sein neues Zuhause sollte ebenerdig sein.

Medina: Die Mischlingshündin ist bei Fremden noch etwas schüchtern, taut aber schnell auf, wenn man sich um sie bemüht. Für die siebenjährige Hündin, die auch aus Rumänien stammt, wird ein Zuhause mit einfühlsamen Menschen gesucht, die ihr Vertrauen und Sicherheit vermitteln. Dann zeigt Medina schnell ihr liebenswertes Wesen. 

Dago und Bert: Die beiden Kater stammen aus einer Sicherstellung. Sie hängen sehr aneinander und sollten deshalb zusammen vermittelt werden. Sie sind sehr anhänglich und verschmust. 

Kontakt:  

Tierheim Wau-Mau-Insel, Schenkebier Stanne 20, 34128 Kassel.

Telefon: 0561/ 8615680

Mail: tierheim@wau-mau-insel.de

www.mau-mau-insel.de

Rubriklistenbild: © Heinz

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.