Wir stellen drei Tiere im Video vor

Tierheim Wau-Mau-Insel: Hund, Katze und Meerschweinchen suchen neues Zuhause

Kassel. Viele Tiere im Tierheim Wau-Mau-Insel suchen ein Zuhause. Dazu gehören auch der Schäferhundrüde Nero, die Langhaarmischlingskatze Mimi und das Meerschweinchen Missou.

Schäferhund Nero

Der acht Jahre alte Schäferhund Nero ist vom Tierheim Bad Karlshafen zur Kasseler Wau-Mau-Insel gekommen, weil er spezielle medizinische Pflege brauchte. Erst kürzlich wurde ihm ein Krebsgeschwür so groß wie eine Galiamelone entfernt. Außerdem leidet er unter schwerer Arthrose. Im Moment muss sich der eigentlich verspielte Nero schonen, aber trotzdem liebt er jede Aufmerksamkeit und Streicheleinheit, die er bekommen kann. Ein neues Zuhause bei erfahrenen Schäferhundfreunden wäre ideal für ihn – am besten auch, wenn er seine neuen Besitzer ganz für sich alleine haben darf, denn Menschen hat er deutlich lieber als andere Hunde.

Langhaarkatze Mimi

Auf Gesellschaft von Artgenossen kann auch Katzendame Mimi verzichten. Die zweijährige stolze Katze kann gut mit größeren Kindern und liebt ihren Freigang: Vollends begeistert ist sie, wenn ihr neues Zuhause in einer verkehrsberuhigten Wohnlage liegt und sie viel streunen darf. Sie liebt es zu schmusen, kann aber auch manchmal launisch sein.

Das Meerschweinchen Missou ist zwei Jahre alt und wurde bisher ohne Artgenossen gehalten. Sie wurde im Tierheim Wau-Mau-Insel abgegeben, weil ihr Vorbesitzer eine Allergie gegen das schüchterne Kleintier entwickelt hat.  Nun wünscht Missou sich nicht nur ein neues Zuhause mit viel Auslauf, sondern auch die Gesellschaft von einem Böckchen und weiterer weiblicher Meerschweinchen.

Kontakt

Tierheim Wau-Mau-Insel,

Schenkebier Stanne 20,

34128 Kassel.

Telefon: 0561 / 8 61 56 80.

E-Mail: tierheim@wau-mau-insel.de

www.wau-mau-insel.de

Rubriklistenbild: © Leissa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.