Im Video

Tierheim Wau-Mau-Insel: Zwei Rüden suchen neues Zuhause

Kassel. Viele Tiere im Tierheim Wau-Mau-Insel in Kassel suchen ein neues Zuhause. Dazu gehören auch die Mischlingsrüden Florian und Harry sowie Kater Merlin. Wir stellen die drei im Video vor.

 

Der Mischlingsrüde Florian ist erst seit ein paar Tagen im Tierheim Wau Mau Insel in Kassel. Sein Besitzer ist plötzlich verstorben. Er ist ein aufgeweckter Hund, der gerne tobt, aber auch viel kuschelt. Jetzt sucht er ein neues Zuhause, wo er Spielen kann und jede Menge Aufmerksamkeit bekommt. Der neunjährige Rüde kommt mit anderen Hunden bestens zurecht. 

Der Mischlingsrüde Harry ist ein eher ruhiger Zeitgenosse. Er ist drei Jahre alt. Im Februar 2015 kam er von einem rumänischen Partnertierheim nach Kassel. Freundlich, bescheiden und liebenswert, das beschreibt den Rüden sehr gut. Harry hat nur drei Beine, kommt mit dieser Behinderung aber gut zurecht. Trotzdem sollte sein neues Zuhause möglichst ebenerdig sein. Ideal wäre eine Wohnung oder ein Haus mit eingezäuntem Garten. Harry hätte auch nichts gegen die Gesellschaft einer Hundedame. 

DerEuropäisch Kurzhaar Kater Merlin ist acht Jahre alt. Er wurde vor einem Jahr wegen Überforderung in der Wau Mau Insel abgegeben. Er liebt das Gemütliche und ist sehr verschmust. Er sollte als Freigänger gehalten werden,   idealerweise liegt sein neues Zuhause in einer verkehrsberuhigten Gegend. Geeignet ist Merlin für Familien mit Kindern ab zwölf und auch für Hundebesitzer.

Kontakt

Tierheim Wau-Mau-Insel, Schenkebier Stanne 20, 34128 Kassel. Telefon: 0561 / 8 61 56 80. E-Mail:tierheim@wau-mau-insel.de.

www.wau-mau-insel.de

Von Luisa Ebbrecht 

Rubriklistenbild: © C. Hartung

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.