Wau-Mau-Insel: Bela und Rüdiger warten auf ihre neuen Herrchen

Kassel. Zahlreiche Hunde, Katzen und Kleintiere aus dem Kasseler Tierheim Wau-Mau-Insel warten darauf, bei einem neuen Herrchen einziehen zu dürfen. Wir stellen Ihnen Hündin Bela und Kater Rüdiger vor.

Sie fragen sich, was es mit diesem Ei auf sich hat? Hier gibt es die Erklärung.

Bela wurde 2010 geboren und lebt seit dem 29. Dezember 2015 im Kasseler Tierheim. Die Mischlings-Hündin wurde von einem Partner-Tierheim in Rumänien übernommen. Sie ist kastriert, versteht sich gut mit Artgenossen und verträgt sich auch bestens mt Kindern. Wie sie auf Katzen und andere Tiere reagiert, ist unbekannt. Ebenfalls weiß man nicht, ob sie bereits in einem Auto gefahren ist.

Bela ist freundlich und zurückhaltend und sucht nach einer Familie, bei der sie dauerhaft bleiben darf. Zwischenzeitlich wurde sie schon adoptiert, musste aber wieder ins Tierheim zurück, da die Kinder ihrer neuen Familie das Interesse an ihr verloren hatten. Das soll nicht wieder vorkommen.

Kater Rüdiger ist erst sechs Monate alt und dementsprechend noch sehr wild und verspielt. Er befindet sich seit Anfang März im Tierheim, er wurde zuvor in Baunatal gefunden. Dabei fehlte ihm das rechte Auge, das linke ist getrübt. Obwohl Rüdiger nicht mehr allzu gut sieht, spielt er liebend gerne, verträgt sich mit anderen Katzen und weiß sich selbst trotz seiner noch kleinen Größe gegen stärkere Kater zu behaupten.

Da Rüdiger mitunter beim Spielen etwas wild ist, sollte er nicht mit kleinen Kindern zusammenwohnen. Bei seinen Entdeckungstouren kann aufgrund seiner Behinderung auch mal etwas zu Bruch gehen.

Ideal für den kleinen Keiter wäre es, wenn er in einer Wohnung aufwächst, um nicht den Gefahren des Straßenverkehrs ausgesetzt zu sein. Idealerweise bekommt Rüdiger noch einen Spielpartner oder hat ein Herrchen, dass den ganzen Tag zu Hause ist.

Kontakt:

Tierheim Wau-Mau-Insel, Schenkebier Stanne 20, 34128 Kassel.

Telefon: 0561/8615680

Mail: tierheim@wau-mau-insel.de

www.wau-mau-insel.de

Rubriklistenbild: © Hildebrand

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.