19-Jährige stellt sich heute Abend der Jury

Kasseler DSDS-Kandidatin Manuela Iengo: „Ich gehöre ins Rampenlicht“

+
Singt heute im Fernsehen: Manuela Iengo (19) aus Kassel stellt sich der Jury bei „Deutschland sucht den Superstar“.

Ihre Stimme einem Millionenpublikum zu präsentieren ist Manuela Iengo gar nicht so wichtig. „Mir geht es vorrangig darum, vor der Kamera zu stehen und im Mittelpunkt zu sein.“

Die 19-Jährige aus Kassel nimmt dieses Jahr bei der RTL-Castingsendung Deutschland sucht den Superstar (DSDS) teil. Heute Abend, ab 20.15 Uhr, stellt sich Iengo mit dem Lied „Lady Marmelade“ der Jury. Unter anderem werden Pop-Titan Dieter Bohlen und Scooter-Sänger H.P. Baxxter ihre Stimme beurteilen.

„Ich wollte schon immer bei DSDS mitmachen“, erzählt Iengo, die noch bei ihren Eltern wohnt. Dass sie sich erst jetzt beworben hat – mittlerweile läuft die 13. Staffel –, liege an ihrem Aussehen. Denn noch bis vor einem Jahr wog die 19-Jährige 18 Kilo mehr als heute. „Ich habe mich so unwohl gefühlt, wenn ich mit meinen dünnen Freundinnen unterwegs war.“ Mit Sport, Gemüse und Obst habe sie dann radikal abgespeckt und sammelte jede Menge Komplimente. „Jetzt kann ich mich endlich der DSDS-Jury stellen, habe ich mir gedacht.“

Truck hielt in Kassel

Als dann im September vergangenen Jahres der DSDS-Truck in Kassel hielt und Gesangstalente für die Sendung gesucht wurden, nutzte Iengo die Chance und wurde kurzerhand zum Casting nach Köln eingeladen. Angst vor der Kritik von Dieter Bohlen habe sie nicht. „Ich glaube, man darf ihn einfach nicht provozieren“, vermutet die Single-Frau, die vergangenes Jahr ihr Fachabitur an der Elisabeth-Knipping-Schule kurz vor den Prüfungen abgebrochen hat. Sollte sie die Jury überzeugen, kommt Iengo bei DSDS eine Runde weiter. Der „Recall“ findet auf Jamaika statt.

Hatte eine Schulband

Für ihre gute Stimme musste sich Iengo nicht so ins Zeug legen wie für die gute Figur. „Die Stimme hat schon immer gepasst.“ Lange Jahre hatte sie eine Schulband und sang sogar vergangenes Jahr auf dem Kasseler Stadtfest. „Ich wusste einfach schon immer, dass ich ins Rampenlicht gehöre.“ Deshalb ist die 19-Jährige auch immer auf Achse. Einfach nur zuhause auf der Couch zu entspannen, kommt bei Iengo ganz selten vor. „Ich muss immer Menschen um mich herum haben. Ich liebe Menschenmassen.“

Ihre Eltern seien sehr stolz auf die Teilnahme bei der Casting-Sendung. „Die sagen immer, dass ich mich bloß nicht unterkriegen lassen soll.“

Sollte es trotz guter Stimme und schlanker Hüfte mit dem Berühmtwerden nicht klappen, will die 19-Jährige Fitnesskauffrau oder zahnmedizinische Fachangestellte werden. „Ich habe mich für beide Ausbildungen beworben.“

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.