Yes we can – ELKA in Kassel

+
Alltägliche Sprechsituationen souverän meistern: In kleinen Gruppen lernen die Teilnehmer nicht nur Fremdsprachen, sondern auch andere Menschen kennen. ELKA-Institutsleiter Jörg Nocke und Dozentin Monika Diener (stehend) im persönlichen Dialog mit Kursteilnehmern.

Sprachenlernen hält den Geist beweglich. Davon ist Jörg Nocke, Institutsleiter der ELKA in Kassel, überzeugt. Seit zwei Jahren können sich Menschen, die mindestens 50 Jahre alt sind, mit den speziellen ELKA-Lehrmethoden in sprachlicher und technischer Kommunikation weiterbilden.

In Sprachkursen in Englisch oder Französisch werden alltägliche Situationen und Vokabeln in lockerer Atmosphäre in Gruppen mit maximal zehn Teilnehmern vermittelt. Acht Monate dauert solch ein Kurs, unterrichtet wird einmal in der Woche in 90 Minuten mit Pausen, in denen es Kaffee oder Tee und Kekse gibt.

Das Erfolgsrezept von ELKA: Vokabeln werden nicht einfach auswendig gelernt, es geht weniger um Grammatik und korrekte Schreibweise, sondern um den sprachlichen Alltag und ein beispielhaftes Lernen und Umsetzen – ohne schulischen Druck. Damit halten sich die Teilnehmer sprachlich und geistig fit und gehen mit einem gestärkten Selbstbewusstsein auf Reisen.

Download
PDF der Sonderseite Harleshausen & Kirchditmold

„Die Kurse werden individuell auf das Lerntempo abgestimmt, die Teilnehmer werden behutsam und in entspannter Atmosphäre in die Materie eingeführt“, sagt Nocke. Dieses Konzept ist es, was ELKA von herkömmlichen Sprachkursen unterscheidet und so effektiv macht.

Computerkurse und Smartphone-Trainings ergänzen das Lernangebot für Senioren am Vormittag. (nh/abr)

ELKA – Erfolgreich lernen – Konzepte im Alter. Informationen und Anmeldung unter: Tel.: 05 61 / 7 66 85 90, E-Mail: kassel@elka-lernen.de

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.