Wolfhager Straße: Mann raubt 17-Jährigem das Fahrrad

Kassel. Ein bislang unbekannter Mann hat einem 17-Jährigen aus Kassel in der Nacht von Samstag auf Sonntag das Fahrrad geraubt. Die Tat geschah an der Wolfhager Straße im Bereich der „Drei Brücken“.

Der 17-Jährige stand gegen 1.30 Uhr gemeinsam mit einem Bekannten an der Haltestelle „Frasenweg“. Plötzlich kam ein blondhaariger, junger Mann mit osteuropäischem Aussehen auf die Jugendlichen zu. Der Unbekannte sprach den 17-Jährigen an. Er wolle sich dessen Rad für eine Proberunde ausleihen.

Nachdem ihm dies verweigert wurde, griff er den Jugendlichen an. Er schlug ihn gegen den Kopf und drückte ihn zu Boden. Anschließend fuhr er mit dessen silbernem Trekkingrad in Richtung Zentgrafenstraße davon.

Bei dem gestohlenen Rad handelt es sich um ein silbernes 28-Zoll-Trekkingrad des Herstellers Rixe, Modell Montpellier.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: Anfang 20 Jahre alt und etwa 1,85 Meter groß. Er sei sportlich, muskulös, habe kurze, blonde Haare und ein osteuropäisches Äußeres. Er trug zur Tatzeit eine in Teilen rote Adidas-Jacke, dunkle Hose und eine Baseballkappe. Zudem hatte er weiße Kopfhörer dabei. Hinweise: 0561/9100

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.