Whiskey-Diebstahl im Ratio-Land

Angehender Polizist stellte Täter auf Parkplatz

Baunatal. Ein angehender Polizeibeamter hat am Montagabend einen Ladendieb im Ratio-Land in Hertingshausen gestellt.

Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz nahm der Polizeikommissar-Anwärter dem etwa 20 Jahre alten Mann nach kurzer Verfolgung das Diebesgut – neun Flaschen Whiskey – ab. Der Täter riss sich daraufhin los und flüchtete.

Der Täter hatte nach Angaben des Polizeisprechers die Flaschen gegen 19.15 Uhr in einen Rucksack gepackt. An einer geschlossenen Kasse vorbei wollte er daraufhin den Laden verlassen. Das fiel einer Kassiererin auf. Der Ladendieb umging die Sperre an der Kasse und verließ den Laden.

Auf die Rufe der Mitarbeiterin wurde der 24-Jährige Polizeikommissar-Anwärter, der privat in dem Markt unterwegs war, aufmerksam. Er nahm die Verfolgung auf. Auf dem Parkplatz schaffte er es, dem Unbekannten den Rucksack zu entreißen. Der Mann flüchtete daraufhin. Zwei weitere Zeugen verfolgten den Täter. Es gelang ihnen jedoch nicht, diesen zu stellen.

Bei dem Täter soll es sich laut Polizei um einen etwa 20 Jahre alten Mann mit südländischem Äußeren handeln. Er hat kurze schwarze Haare. Er trug ein türkisfarbenes T-Shirt und eine kurze Jeanshose.

Hinweise von weiteren Zeugen an die Kasseler Polizei: 0561/91 00.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbol

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.