Gesucht werden die Menschen auf den Fotos

Stadtgründung: Wer war dabei? HNA-Aktion zum 50. Geburtstag der Stadt Baunatal

Schon am Ortseingang sichtbar: Hier beginnt die Stadt Baunatal. Am 1. Juli 1966 wird das Ortsschild ausgetauscht. Wir suchen die Menschen, die bei der Aktion dabei waren. Wer kann sich an diese spannende Zeit erinnern? Archivfotos: Baron

Baunatal. Die Gesichter der Menschen verbreiten Neugier, Zuversicht, aber auch ein Stück Innehalten.

Auf jeden Fall ist auf den Fotos vom 1. Juli 1966 zu erkennen, dass sich viele junge Leute für die neue Stadt Baunatal interessierten. Zur Stadtgründung wurden symbolträchtig die Ortsschilder an den Eingängen zu den neuen Stadtteilen ummontiert. Das lockte die Menschen an.

Bis zum Juli 2016 feiert die Stadt Baunatal mit 50 Veranstaltungen das große Jubiläum „50 Jahre Baunatal“. Wir suchen in einer Aktion bis zur abschließenden Festwoche vom 24. Juni bis 3. Juli die Menschen, die auf den Fotos vom Stadtgründungstag im Jahr 1966 zu sehen sind. Wer sind die Jungs, die sich so freundlich-frech um das Schild „Nach Großenritte 2 km“ postiert hatten? Wer ist beispielsweise das Baby auf dem großen Foto oben, das den Wechsel des Schildes am Ortseingang von Altenbauna mit kritischem Blick verfolgt? Das Baunataler Kind müsste folglich jetzt Anfang 50 sein.

Freche Truppe: Diese Jungs verfolgten den Schritt zur Stadt vor 50 Jahren ganz genau. Wer war damals dabei?

Stadtgründung bedeutet: Zusammenschluss der Großgemeinde Baunatal mit der Gemeinde Großenritte zum 1. Juli 1966. Schon 1964 hatten sich die Orte Altenbauna, Altenritte und Kirchbauna zur Gemeinde Baunatal vereint. 1971 kommt Hertingshausen zur Stadt hinzu. 1972 wird die Gemeinde Buchenhagen, die aus den Orten Rengershausen und Guntershausen besteht, angeschlossen.

Zurück zum Gründungstag: Baunatal war nun Stadt. Mit 11 705 Einwohnern. Geprägt wird die Kommune im Landkreis Kassel durch ein seit 1958 unermüdlich wachsendes VW-Werk in der Gemarkung Altenbauna. Der größte Betrieb der Region bringt Arbeit und Wohlstand mit. Viele Millionen fließen aus der Gewerbesteuer in den folgenden Jahren in die Kommune an der Bauna - Stadion, Sportplätze, Schulen, Rathaus und Stadthalle entstehen. Und vor allem kommen Menschen, um im Getriebebau, in der Gießerei und der Aggregateaufbereitung bei Volkswagen zu arbeiten. Zulieferfirmen siedeln sich satellitenartig um das Werk an. Hunderte Lastwagen rollen auf den Autobahnen 44 und 49 täglich zum VW-Werk zum seit Mitte der 90er-Jahre angeschlossenen Original-Teile-Center (OTC) und zu den Speditionen. Eine ganze Region profitiert.

Am Baunsberg werden hunderte Mietwohnungen für VW-Beschäftigte gebaut. In Altenbauna entsteht eine Art Stadtzentrum. Die anderen Ortsteile bleiben hingegen ländlich. Von städtischer Infrastruktur ist so gut wie nichts zu sehen.

Baunatal ist Sportstadt. Und so ein ewiger Rivale der Nachbarn in Kassel. Baunatal bietet jungen Familien beispielsweise einen kostenfreien Kindergartenplatz. Baunatal liegt am Regiotram-Netz und an der Fulda. Viel ist also passiert vor und nach dem 1. Juli 1966. Darüber können uns die Menschen, die auf den Fotos zu sehen sind, heute sicherlich allerhand Spannendes berichten.

Infos bitte an die Landkreisredaktion der HNA: Frankfurter Straße 168, 34121 Kassel, Tel. 05 61/2 03 14 07, E-Mail: kreiskassel@hna.de.

Regiowiki sucht neue Autoren

Wissen Sie, wer Baunatal damals vor 50 Jahren die Urkunde mit den Stadtrechten überbrachte? Aus dem Stegreif ist die Frage recht schwer zu beantworten, aber im Regiowiki gibt es die Lösung: Der damalige hessische Innenminister Heinrich Schneider war es. Kennen Sie sich auch mit der Geschichte der Stadt Baunatal aus? Oder besitzen Sie historische Fotos, die gut zu den Artikeln im digitalen Regionallexikon der HNA passen? Dann machen Sie doch einfach mit und werden Autor im Regiowiki. Nur durch die freiwilligen Schreiber wächst unser Wiki immer weiter. Nach und nach baute sich seit 2006 ein immer größerer Stamm von Hobby-Autoren auf. Inzwischen sind 1450 registriert. Auf ihnen basiert die heutige Umsetzung des Wikis. Ohne seine Autoren würde unser Regiowiki nicht existieren.

Auch wenn wir bereits ein großes Portal zum Thema Baunatal und zahlreiche Einzelartikel im Wiki haben - es gibt immer etwas zu ergänzen. Wir freuen uns über jeden (auch zu Themen außerhalb Baunatals), der Lust hat, sich als Hobby-Autor zu beteiligen. 

Wer mitmachen will, sendet eine E-Mail (Stichwort: Regiowiki) an online@hna.de - bitte geben Sie Ihren vollständigen Namen an. Dann erhalten Sie Zugangsdaten zu Ihrem Benutzerkonto. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.