Biogemüse pflegen und selbst ernten

Kaufungen. Der Gemüsebaubetrieb Rote Rübe hat vor, in Kaufungen einen Selbsterntegarten zu starten. Das heißt: Der Betrieb pflanzt auf einer Ackerfläche Gemüse, Kräuter und Blumen in Bioqualität an, teilt die Fläche in Parzellen auf, sodass auf jedem Gartenstück eine breite Palette saisonaler Nahrungsmittel zu finden sein wird.

Diese Parzellen können dann für eine Saison gepachtet werden, also von Mitte Mai bis Ende Oktober vom Pächter gepflegt und eigenständig abgeerntet werden. Gartengeräte und Wasser werden dabei gestellt. Einmal in der Woche wird vom Gemüsebaubetrieb Rote Rübe außerdem eine Stunde Beratung angeboten.

Eine Informationsveranstaltung zum Projekt Selbsterntegarten findet am heutigen Donnerstag, 10. März, ab 20 Uhr im Vier-Jahreszeiten-Raum der Kommune Niederkaufungen (Kirchweg 3, 34260 Niederkaufungen) statt. (ina)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.