Deko für Ihre Wohnung: Schön und einfach

+
Zimmerpflanzen, Kerzen und coole Wandbilder als Deko machen Ihre Wohnung schicker und gemütlicher.

Mit ein bisschen Deko sieht Ihre Wohnung gleich viel schicker und gleichzeitig heimeliger aus. Einfache, aber innovative Ideen für Kerzen, Bilder und Pflanzen machen karge Zimmer schnell gemütlich. Entdecken Sie hier Einrichtungsideen, die neuen Pepp in Ihre Wohnung bringen!

Kerzen für gemütliche Stimmung

Kerzen verbessern das Ambiente eines Raums. Dafür reichen ein paar Teelichter als Deko. Mit einigen simplen Kniffen setzen Sie ganz einfach noch eins drauf. Stellen Sie die Kerzen zum Beispiel in eine edle Glas- oder Metallschale. Dann macht es auch nichts, wenn das Wachs überläuft. Die Schale mit den Kerzen platzieren Sie auf einer Kommode in der Nähe Ihrer Eingangstür. Oder Sie stellen diese auf Ihren Esstisch – der wirkt so viel einladender.

Eine weitere leuchtende Dekoidee: Ein großer Kerzenständer für den Boden. Überlegen Sie sich am besten vorher, wo er stehen wird. Kommt er zum Beispiel neben Ihr Sofa, sollte er hoch genug sein, dass die Kerzen weit über die Lehne ragen.

Am besten wirken bei so großen Leuchtern mehrere Kerzen – eine einzelne leuchtende Flamme auf einem zwei Meter hohen Metallstab sieht schnell verloren aus. Legen Sie außerdem ein kleines Deckchen unter den Kerzenständer. So schützen Sie Ihren Boden vor Wachsflecken – und ersparen sich das lästige Wegkratzen.

Schicke Deko-Idee: Ausgefallene Bilder

Als Wanddeko hängen in vielen Wohnzimmern oder Fluren typische Urlaubs- und Familienfotos im Holzrahmen. Das geht auch schicker! Lassen Sie Ihre Lieblingsfotos zum Beispiel bei ausgewählten Anbietern auf Aluminium drucken. Die Bilder wirken modern, da die Fläche dünner als eine klassische Leinwand ist – außerdem hängen Sie diese ohne ablenkenden Bilderrahmen auf.

Der Alu-Druck erlaubt außerdem eine Auswahl an unterschiedlichen Effekten. Einen ausgefallenen, künstlerischen Look bekommen Sie zum Beispiel mit gebürstetem Metall. Das Bild sieht dadurch weicher und gemalt aus. Diese metallische Deko passt sogar gut in Küche oder Bad. Soßenspritzer wischen Sie von dem pflegeleichten Material ganz leicht ab und im feuchten Bad wellt es sich nicht.

Pflanzen: Natürliche Deko

Zimmerpflanzen lassen Ihre Räume bewohnter aussehen – und zaubern ein angenehmes Klima. Als größere Deko bietet sich zum Beispiel eine Kokos- oder Kentiapalme an. Stellen Sie diese in einen schönen Topf aus Bast auf den Boden und schon ist Ihre leere Zimmerecke wunderbar gefüllt. Kleinere Dekoelemente bieten Orchideen, Bonsais oder Grünlilien. Wer seine pflanzliche Deko besonders pflegeleicht mag: Kakteen brauchen kaum Aufmerksamkeit.

Bringen Sie ruhig noch ein bisschen mehr Pepp rein: Hängen Sie Ihre Pflanzen an die Decke. Dafür gibt es besondere Töpfe an Ketten. Diese befestigen Sie mit stabilen Haken an Ihrer Zimmerdecke. Achten Sie darauf, dass Sie zum Gießen gut hinkommen, der Topf aber nicht im Weg baumelt. Besonders schön wirken dabei Pflanzen, die über den Rand hängen, anstatt gerade nach oben zu wachsen.

Noch ein kleiner Tipp: In Sachen Deko ist mehr nicht gleich besser. Mit zu viel Kleinkram in jeder Ecke wirkt Ihre Wohnung schnell überladen und unordentlich. Wählen Sie pro Raum ein bis drei Gegenstände, die gut zu Ihnen und Ihren Möbeln passen. Diese wenigen Dekoelemente reichen aus, um Ihre Wohnung ohne großen Aufwand schicker und gemütlicher zu machen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.