Messe bietet alles rund um Ausbildung und Karriere

Eigene Zukunft gestalten

+
Nicht versäumen: Kurz nach dem Tag der Arbeit steht das Messe und Kongresszentrum der Stadthalle in Baunatal ganz im Zeichen von Berufsorientierung, Jobsuche und Beratung.

Das Karrierecenter der Bundeswehr Kassel veranstaltet am Dienstag, 3. Mai in Kooperation mit der Agentur für Arbeit und der Stadt Baunatal erneut die große Ausbildungs- und Karrieremesse „Perspektive“.

Download PDF der Sonderseite Karrieremesse „Perspektive“

Die Messe in der Stadthalle Baunatal ist für alle Interessierten von 9 bis 13.30 Uhr kostenfrei geöffnet. Neben Soldaten wird auch Schülern der Region ein Forum zur Berufsorientierung, Beratung und dem Kennenlernen von sehr verschiedenen Arbeitgebern geboten. Die Berufsberater der Arbeitsagentur, der IHK Kassel - Marburg und des Berufsförderungsdienstes der Bundeswehr stehen mit den Studienberatungsteams der Universität Kassel und der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) für qualifizierte Beratungen zur Verfügung.

Zusätzlich bietet die Karrieremesse die Möglichkeit von Bewerbungsfotos, der Sichtung von Bewerbermappen sowie eines Gewinnspieles mit attraktiven Preisen bis hin zu einer Klassenfahrt. Zahlreiche berufsspezifische Exponate, wie eine Brennstoffzelle, ein Inspektionswürfel oder eine Herz-Lungen-Wiederbelebungspuppe laden zum Anfassen und Erleben ein.

Die ursprünglich ausschließlich für Angehörige der Bundeswehr organisierte Messe hat sich inzwischen zu einer überregional anerkannten Veranstaltung für die Suche nach Arbeitskräften, Auszubildenden und Studenten entwickelt. Sie will jungen Menschen in Nordhessen sowie aus der Bundeswehr ausscheidenden Soldaten helfen, sich beruflich zu orientieren, und über direkte Kontakte zu Unternehmen einen neuen Arbeitsplatz oder eine Ausbildung zu bekommen. „Besonders freut uns daher das bereits im Vorfeld rege Interesse der lokalen Schulen an der Messe“, sagt der Organisator der Messe, Michael Lippert vom Karrierecenter der Bundeswehr in Kassel. „Rechtzeitige Orientierung und persönliche Gespräche gehören zu den erfolgversprechendsten Wegen in einen neuen Arbeitsplatz oder in eine Ausbildung“. (nh)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.