Weichenstellung zur Entscheidung über Kita-Gebühren

Lohfelden. Dass die Kita-Gebühren in Lohfelden steigen werden, ist bereits klar. Doch wie hoch die Anhebung ausfallen wird und wann sie greift, das werden die Gemeindevertreter in ihrer nächsten Sitzung am Donnerstag, 21. November, entscheiden.

Im Vorfeld hatten der Gesamtelternbeirat und viele Eltern durch ihre Unterschriften die bis zu 40-prozentige Erhöhung scharf kritisiert. Die Weichenstellung zur Entscheidung über die Kita-Gebühren findet schon zwei Tage vorher in den Ausschüssen der Gemeindevertretung statt – diese tagen am Dienstag, 19. November, ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus in öffentlicher Sitzung.

Neben der umstrittenen Gebührenanhebung gibt es eine lange Themenliste für die Parlamentssitzung am Donnerstag: Bürgermeister Michael Reuter wird den Nachtragshaushalt 2013 sowie die Etatplanung für 2014 vorstellen. Für das Stammgleis soll ein Erbbaurechtsvertrag zwischen der Gemeinde und der GVZ-Gesellschaft geschlossen werden. Weitere Themen sind die Hebesätze zur Grund- und Gewerbesteuer, die personelle Besetzung in den Krippengruppen, die Straßenbeleuchtung und die Instandsetzung des Thomas-Gangs.

Die Parlamentssitzung findet am Donnerstag, 21. November, ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus Lohfelden, Lange Straße 22, statt. Zuhörer sind willkommen. (hog)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.