Bauarbeiten auf 3,2 Kilometern

B83 bei Espenau wird ab August erneuert

Soll für 1,7 Millionen Euro erneuert werden: Die Fahrbahndecke der Bundesstraße 83. Der Abschnitt reicht von Espenau-Schäferberg bis zur Domäne Frankenhausen südlich von Burguffeln. Foto: Koch

Espenau. Die Bundesstraße 83 zwischen Espenau-Schäferberg und der Domäne Frankenhausen nahe Burguffeln wird ab August erneuert.

Wie Hessen Mobil mitteilte, wird ab dem Knoten Schäferberg auf einer Länge von 3,2 Kilometern die Fahrbahn saniert. Ziel der Arbeiten, die im Oktober abgeschlossen sein sollen, sei die Erhöhung der Verkehrssicherheit, heißt es seitens der Straßenbaubehörde. „Eine neue Asphaltdecke hat keine Spurrillen und Schadstellen, eine sehr gute Griffigkeit und eine hundertprozentige Entwässerung“, erklärte dazu Gerd Bohne von Hessen Mobil.

Bevor die Fahrbahndecke erneuert wird, wird laut Bohne eine Wirtschaftswegunterführung bei der Domäne Frankenhausen instand gesetzt. Ende August soll dann die Sanierung der Fahrbahndecke in Angriff genommen werden. Dazu werden laut Bohne zunächst acht Zentimeter Asphalt abgefräst und anschließend acht Zentimeter Tragschicht, acht Zentimeter Bindeschicht und vier Zentimeter Deckschicht neu aufgetragen. „Wir bauen also höher wieder auf und gleichen die Fahrbahn anschließend an“, erklärte Bohne.

Mit Beginn der Fahrbahnsanierung Ende August wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Kassel als Einbahnstraße eingerichtet. Autofahrer in der Gegenrichtung werden über die Bundesstraße 7 und die Kreisstraße 47 nach Burguffeln umgeleitet. Für die Arbeiten an dem Abschnitt der B83 sind gut 1,7 Millionen Euro veranschlagt.

Ein weiteres, bereits laufendes Straßenbauprojekt im nördlichen Altkreis sind Abriss und Neubau der DB-Brücke an der Bundesstraße 7 bei Obervellmar. Dort laufen die Arbeiten bereits seit Juni vergangenen Jahres. Bauende ist voraussichtlich im Mai 2017. Die Brücke hatte laut Hessen Mobil so große bauliche und statische Mängel, dass sie durch einen Neubau ersetzt werden muss. Die Gesamtkosten der Bauarbeiten beziffert Hessen Mobil mit 4,4 Millionen Euro.

Ebenfalls bereits im Gange ist die Deckenerneuerung der Bundesstraße 3 zwischen Fuldatal-Simmershausen und Fuldatal-Wilhelmshausen. Rund 3,5 Millionen Euro fließen in die Arbeiten, die bereits Anfang April dieses Jahres begonnen haben. Sie sollen voraussichtlich im Oktober abgeschlossen werden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.