Feuer griff auf Bungalow über

Brand in Espenau: 50-Jähriger verletzt, 350.000 Euro Schaden

Espenau. Im Espenauer Ortsteil Mönchehof ist am späten Freitagnachmittag in einer Werkstatt ein verheerendes Feuer ausgebrochen. Es griff schnell auf das angrenzende Wohnhaus über.

Als die Feuerwehr eintraf, schlugen am Freitag gegen 16.30 Uhr bereits Flammen aus dem Dach des Bungalows im Espenauer Ortsteil Mönchehof. Das anscheinend bei Bastelarbeiten an einem Mofa entstandene Feuer hatte dann sehr schnell auf die Garage, einen

Aktualisiert:  20.53 Uhr

Carport, einen geparkten Pkw sowie einen Stapel mit Kaminholz übergegriffen, teilten Polizei und Feuerwehr mit. Obwohl der 50-Jährige sofort Löschversuche unternahm, gelang es ihm nicht, die Flammen unter Kontrolle zu bringen, sodass letztlich auch das Wohnhaus komplett in Brand geriet.

Der Mann hatte in seiner Garage an einem gebrauchten Mofa gearbeitet: Da die Batterie leer war, montierte er ein Ladegerät daran und verließ die Garage. Als er nach einigen Minuten zurückkam, stand das Mofa bereits in Flammen, heißt es dazu im Polizeibericht.

Die bis in die späten Abendstunden dauernden Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, insbesondere mussten Glutnester mit einer Wärmebildkamera aufgespürt und Teile der Dachhaut entfernt werden. In einem der Gebäude befanden sich auch zwei Gasflaschen, die sicher ins Freie gebracht wurden. Die freiwilligen Feuerwehren aus Espenau, Immenhausen und Vellmar sowie die Berufsfeuerwehr Kassel beteiligten sich mit ungefähr 80 Einsatzkräften. Aufmerksame Nachbarn waren ebenfalls zur Hilfe geeilt und zogen mit einem Klein-Lkw den brennenden Wagen aus dem Carport.

Das Haus ist unbewohnbar. Der Gesamtsachschaden durch das Feuer beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 350 000 Euro. Über den gesundheitlichen Zustand des 50-Jährigen, der mit Brandverletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde, gab es am Freitagabend keine näheren Informationen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Feuer in Werkstatt und Wohnhaus in Espenau

Wo ist dieser Ort?

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.